Die japanische Kult-Show "Takeshi's Castle", die ab 1999 auch zahlreiche Fans in Deutschland an die Bildschirme fesselte, erhält ihre Fortsetzung. Comedy Central zeigt ab 5. Mai 2018, immer samstags, 22 Uhr, die brandneue Serie "Takeshi's Castle: Thailand". 20 Folgen sind zunächst geplant. Oliver Kalkofe übernimmt für die deutsche Fassung die Moderation.

Der TV-Satiriker wird in der Neuauflage der Show darüber berichten, wie in jeder Episode 100 Kandidaten versuchen, irrwitzige Challenges zu überwinden, um das Schloss von Fürst Takeshi zu erstürmen. Und vor allem reihenweise daran scheitern.

Die Kandidaten stehen vor der Herausforderung rutschige Wände zu erklimmen, riesigen Geschossen auszuweichen und mit den Handlangern von Fürst Takeshi fertig zu werden. Allerdings enden deren Bemühungen zumeist mit unsanften Landungen im Wasser oder im Matsch.

"Schon lange vor allen Ninja Warriors und Dschungelcampern war 'Takeshi's Castle' bereits ein ganz besonderes Kleinod des gehobenen TV-Irrsinns – entsprechend freue ich mich sehr, als Teil dieses glorreichen Formats gemeinsam mit dem Zuschauer erneut Zeuge zu werden, wie schön Scheitern doch sein kann", sagt Kalkofe über sein Engagement als neue Stimme der Kult-Show.

"Takeshi's Castle" war von 1999 bis 2001 in 120 Folgen zum ersten Mal im deutschen Fernsehen beim früheren Sportsender DSF zu sehen. Kommentator war der Schauspieler und Sprecher Armin Berger. Weitere Ausstrahlungen folgten bei RTL 2 und zuletzt bei RTL Nitro (immer samstags, 13.45 Uhr).


Quelle: teleschau – der Mediendienst