21.12.2020 "Tatort" und "Polizeiruf"

Milieumord und folgenschweres Geständnis

Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) gerät in Gefahr.
Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) gerät in Gefahr.  Fotoquelle: SWR/Jacqueline Krause-Burberg

An Weihnachten sorgen der "Tatort: Unter Wölfen" und die Polizeiruf 110-Folge "Der Verurteilte" mit voller Frauenpower für Nervenkitzel.

Ein Mord im Türsteher-Milieu versetzt die Ludwigshafener Ermittler in Aufregung. Ein Clubbetreiber mit großen Ambitionen im Security-Geschäft wird ermordet. Steckt die Konkurrenz dahinter? Die "Tatort"-Kommissarinnen Odenthal und Stern haben schnell einen Hauptverdächtigen ausgemacht. Doch der hat Verbindungen in höchste politische Kreise. Nun gerät auch Lena Odenthal in die Schusslinie.

Mit einem zunächst wenig spektakulär scheinenden Vermisstenfall muss sich "Polizeiruf 110"-Kriminalhauptkommissarin Doreen Brasch auseinandersetzen. Bis sie durch ein unverhofftes Geständnis von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt wird.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

TV-TIPPS:

  • "Tatort: Unter Wölfen"
  • Samstag, 26. Dezember, 20.15 Uhr
  • ARD
  • "Polizeiruf 110: Der Verurteilte"
  • Sonntag, 27. Dezember, 20.15 Uhr
  • ARD


Quelle: mi
Das könnte Sie auch interessieren