Abnehmrekord bei "The Biggest Loser": So viel Gewicht wie Mario, der Gewinner der am Sonntag zu Ende gegangenen Staffel, hat vorher noch nie jemand in der SAT.1-Sendung verloren.

Der 39-Jährige aus Großweitzschen/Sachsen war mit einem Gewicht von 196,1 Kilo gestartet. Dank der Hilfe der Coaches speckte er unglaubliche 101,4 Kilo ab und damit 51,71 Prozent seines Ausgangsgewichts.

Damit setzte sich der Familienvater im Finale gegen Julian (26, Werl), Michael (48, Recklinghausen) und Melanie (41, Bingen) durch. Julian nahm 86,0 Kilo (50,86 Prozent), Michael 75,5 Kilo (49,97 Prozent) und Melanie 61,9 Kilo (47,40 Prozent) ab. Beeindruckende Zahlen.

Wer prozentual am meisten abgenommen hat, gewinnt bei "The Biggest Loser". Der Gewichtsverlust von Mario bedeutet in zehn Jahren "The Biggest Loser" einen neuen Rekord. 

Alle Sieger von "The Biggest Loser" im Überblick:

  • 1. Staffel (2009): Enrico (nahm 96,6 kg und damit 50,4 % seines Ausgangsgewichts ab)
  • 2. Staffel (2010): Heino (-60,4 kg/40,8 %)
  • 3. Staffel (2011): Carlo (-59 kg/40,5 %
  • 4. Staffel (2012): Jack (-66,1 kg/46,45 %)
  • 5. Staffel (2013): Paride (-63 kg/49,9 %)
  • 6. Staffel (2014): Marc (-86,3 kg/46,9 %)
  • 7. Staffel (2015): Stefan (-65,4 kg/45,7 %)
  • 8. Staffel (2016): Ali (- 86,4 kg/49,71 %)
  • 9. Staffel (2017): Alexandra (-53 kg/51,45 %)
  • 10. Staffel (2018): Saki (-94,5 kg/49,84 %)
  • 11. Staffel (2019): Mario (-101,4 kg/51,71 %) -> REKORD!