Es waren rätselhafte Worte, mit denen sich Unheilig-Sänger Der Graf auf dem Abschiedskonzert seiner Band im vergangenen Jahr in Köln ans Publikum wandte: Er habe neue Songs geschrieben und hoffe, dass die Fans der Band sie eines Tages zu hören bekommen – gesungen von Künstlern, "die meine Lieder durch ihre eigene Art und Weise interpretieren, aber auch im Interesse von Unheilig". Fans, die gehofft hatten, dass Der Graf eben diese Songs doch mit seiner Band einspielen würde, erteilten Unheilig nun eine Absage.

"Wir können an dieser Stelle schon eines sagen: dass es kein weiteres Unheilig Studioalbum mehr geben wird": Das schrieb die Band am Donnerstag auf ihrer Internetseite. "Es war Grafs Wunsch, dass diese neuen Songs einem oder mehreren Künstlern/Musikern zur Verfügung gestellt werden, damit diese seine Lieder auch live den Unheilig Fans darbieten können."

Wie genau das aussehen soll, ließ die Band allerdings noch offen: "Wir konnten noch keinen finalen Plan schmieden, was mit all diesen neuen Songs geschehen soll, die ein komplettes Album füllen würden", heißt es in dem Statement.

Ein paar neue Songs mit Sänger Der Graf wird es allerdings doch geben: Im Oktober wird ein zweites Best-of-Album der Band erscheinen, das auch "einige neue Songs aus 2016" enthalten wird.

Der Graf hatte sich 2016 aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, um mehr Zeit für seine Familie zu haben. Im selben Jahr erschien das Abschiedsalbum "Von Mensch zu Mensch".


Quelle: teleschau – der Mediendienst