Die Drachen fliegen wieder

„House of the Dragon“: So geht es in der neuen Staffel weiter

18.06.2024, 08.51 Uhr
von TB
Der zweitgeborene Sohn Aemond Targaryen (Ewan Mitchell) und seine Mutter Alicent Hohenturm überlegen, was die Zukunft wohl bringen wird. Es riecht nach Krieg, in Staffel zwei der Serie "House of the Dragon"
Der zweitgeborene Sohn Aemond Targaryen (Ewan Mitchell) und seine Mutter Alicent Hohenturm überlegen, was die Zukunft wohl bringen wird. Es riecht nach Krieg, in Staffel zwei der Serie "House of the Dragon"   Fotoquelle: © 2023 Home Box Office, Inc. All rights reserved.

Die zahllosen Fans von „Game of Thrones“ machten im Sommer 2022 Luftsprünge. Denn dann erblickte die Prequel-Serie „House of the Dragon“ das Licht der Welt und beleuchtete die Geschichte des Hauses Targaryen genauer. Demnächst geht „House of the Dragon“ in die zweite Staffel und verspricht weitere spannende Abenteuer in Westeros.

Worum es in Staffel 2 von „House of the Dragon“ gehen wird

Die erste Staffel von „House of the Dragon“ förderte zahlreiche Konflikte in der Familie Targaryen zutage. Zwei Parteien erheben den Anspruch, die Führung über das Herrscherhaus zu übernehmen. Auf der einen Seite stehen Rhaenyra Targaryen und ihr Ehemann Daemon, auf der anderen Seite Alicent Hohenturm und ihr Sohn Aegon, den der verstorbene König Viserys gezeugt hat. Ein Krieg scheint unausweichlich, und die Adelshäuser von Westeros müssen sich entscheiden, auf welcher Seite sie stehen.

Viele Kritiker, die die zweite Staffel von „House of the Dragon“ vorab schauen durften, sind restlos begeistert. Sie kündigen an, dass die neuen Episoden mehr von dem liefern, was die Fans schon bei „Game of Thrones“ so sehr zu schätzen wussten: einen sorgfältigen Aufbau der Welt und der Figuren, die darin eine wichtige Rolle spielen. Dabei schreckt die Serie einmal mehr nicht davor zurück, bedeutende Charaktere in drastischen Bildern sterben zu lassen. Unerwartete Wendungen sind also ebenso an der Tagesordnung wie unterhaltsame Erzählstränge voller Leidenschaft, Eifersucht, Betrug und Mord. Wenn du also „Game of Thrones“ und die erste Staffel von „House of the Dragon“ mochtest, dann kommst du auch mit der Fortsetzung voll auf deine Kosten.

Wer bei „House of the Dragon“ mitspielt

Der Cast von „House of the Dragon“ wurde vielfach für Preise nominiert. Somit ist es kein Wunder, dass Darsteller wie Emma D’Arcy, Olivia Cooke, Rhys Ifans und Matt Smith in der zweiten Staffel erneut in ihren Rollen zu sehen sein werden. D’Arcy spielt Rhaenyra Targaryen, Cooke verkörpert Alicent Hohenturm, Ifans ist als Alicents Vater Otto Hohenturm zu sehen, und Smith schlüpft einmal mehr in die Rolle von Daemon Targaryen. Ergänzt wird der Cast in der neuen Staffel unter anderem durch Gayle Rankin, Abubakar Salim und Simon Russel Beale. Rankin wird Alys Rivers spielen, Salim übernimmt die Rolle von Alyn Velaryon, und Beale wird als Ser Simon Strong zu sehen sein.

Wo „House of the Dragon“ zu sehen ist

Wie schon bei „Game of Thrones“ handelt es sich bei „House of the Dragon“ um eine Produktion des US-amerikanischen Senders HBO. Die deutsche Heimat des Serien-Universums ist der Pay-TV-Sender Sky. Auf Sky Atlantic wurden bereits die zehn Folgen der ersten Staffel gezeigt, inzwischen kannst du sie auf der Streaming-Plattform WOW abrufen. So kannst du die Episoden nachholen, falls du sie noch nicht gesehen hast oder dein Gedächtnis vor Start der zweiten Staffel auffrischen möchtest. Und ab dem 17. Juni 2024 laufen auf Sky Atlantic auch die acht neuen Episoden. Sky sendet sie parallel zur Premiere in den USA im wöchentlichen Rhythmus. Die finale Folge der zweiten Staffel wird somit am 5. August 2022 auf Sky Atlantic zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren