"Leschs Kosmos"

Retter und Killer: Harald Lesch erklärt die beeindruckende Welt der Pilze

von Maximilian Haase

Die geläufigen Speisepilze sind nur ein kleiner Teil. Was Pilze sonst noch können und wie gefährlich manche Arten sind, erklärt eine neue Ausgabe von "Leschs Kosmos".

ZDF
Leschs Kosmos – Aus dem Giftschrank der Natur: Pilze als Retter und Killer
Dokumentation • 02.11.2021 • 23:00 Uhr

Meist thematisiert Harald Lesch in seinen Sendungen die ganz großen Fragen – etwa nach dem Ursprung des Universums oder nach dem Unterschied zwischen Fakten und Fake News. Dass der Fernsehprofessor auch kleinere Phänomene unseres Daseins zu schätzen weiß, zeigt die aktuelle Ausgabe von "Leschs Kosmos". Unter dem Titel "Aus dem Giftschrank der Natur" dreht sich in der ZDF-Wissenssendung – passend zum Herbst – alles um Pilze. Ein romantischer Waldspaziergang wird die Ausgabe dennoch nicht: Lesch wäre nicht Lesch, wenn er nicht auch diesem Thema Spektakuläres abgewinnen könnte.

So geht es einerseits um die Gefahr, die von Pilzerkrankungen ausgeht: Forscher versuchen schon länger herauszufinden, wie Pilze das menschliche Immunsystem überwinden können – etwa der eigentlich harmlose Pilz Candida auris, der jedoch tödliches Potenzial in sich trägt. Paradox: Zugleich suchen die Wissenschaftler nach neuen Medikamenten – ebenfalls auf Pilzbasis. Heilende Kräfte sprach man Pilzen schließlich schon vor 2000 Jahren in China zu; heute helfen sie bei der Entwicklung von Krebsmedikamenten. Ebenfalls Abhilfe versprechen die Pilze bei der Resistenz gegen Antibiotika. Schlummern in den unzähligen Pilzarten noch mehr Genesungsstoffe?

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Während Schulmediziner immer mehr auf die Wirkung der Pilze setzen, wussten die Indigenen in Mittelamerika und später die Hippies schon früher Bescheid: Magic Mushrooms haben berauschende Wirkung, können allerdings auch – bei falscher Dosierung – gefährlich für Leib und Leben werden. Doch auch die "Zauberpilze" werden mehr und mehr professionell eingesetzt – beispielsweise in der Therapie von Depressionen. Der Wirkstoff Psilocybin wird etwa in Kanada und den USA seit kurzer Zeit in der Psychotherapie verwendet. Auch in Deutschland laufen erste Versuche.

Leschs Kosmos – Aus dem Giftschrank der Natur: Pilze als Retter und Killer – Di. 02.11. – ZDF: 23.00 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren