13.10.2021 Fünfte Folge der RTL-Show

Mola sucht im "Sommerhaus" nach "ein bisschen Anstand und Moral"

von Antje Rehse

Im "Sommerhaus der Stars" kommt es zum Showdown: Mola und Adelina auf der einen, Mike und Michelle auf der anderen Seite konkurrieren um den Titel "Vorzeigepaar das Jahres". Doch endet für ein Paar der Urlaub im "Sommerhaus" vorzeitig?

Mola sorgt sich um seine frühere Freundin Michelle. Die sei damals ein Sonnenschein gewesen, heute sei sie total zurückgezogen. Dass sie im "Sommerhaus" mit Lars und Dominik Gespräche führe, mit vielen anderen Männern aber nicht? Für Mola eine ganz klare Sache. "Ihr seid schwul, deshalb dürft ihr mit ihr reden." Die Beziehung zu Mike stuft er als toxisch ein.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Bei ihm selbst und Adelina läuft es allerdings auch nicht so dufte. Es gibt Streit um Zigaretten. Adelina hat sich nach dem Rauchen und vor dem Schlafengehen nicht intensiv genug der Enträucherung gewidmet. Und dann hat sie noch nicht einmal nach Molas Vorgaben gegurgelt. Und überhaupt: Bei den Spielen liefert sie nicht ab, ist Weltmeisterin im Erfinden von Ausreden und hat zwei linke Füße. Das alles muss der lebenserfahrene Mola der deutlich jüngeren Adelina natürlich vorhalten. Immer wieder. Die Wienerin erträgt die Beschwerden ihres Freunden aber mit Seelenruhe. Schließlich kann sie auf Gottes Beistand zählen, auch wenn Mola ihr klarmacht, dass sie nie Predigten halten wird, weil sie sich keine Texte merken kann.

Mike und Michelle reagieren auf die vier Stimmen beim Stimmungsbarometer auf ihre Weise: Sie separieren sich weiter von der Gruppe. Dass der Rest der Belegschaft zum kollektiven Yoga mit Nachrücker Sascha antritt, passt den beiden gar nicht. "Die haben so abgelästert und dann stehen sie am nächsten Tag da, um eine Schleimspur zu hinterlassen. Ommmm", meint Michelle. "Realness: lost" diagnostiziert Mike. Was ihm auch nicht passt: Michelles freizügige Klamottenwahl. Und so kommt es zu der sehr skurrilen und bedenklichen Situation, dass sie ihm vor dem Spiel wieder einmal ihre Outfit-Zusammenstellung präsentieren muss, die er dann freigibt. Oder eben nicht.

Den beiden ist bewusst, dass sie sich sehr unbeliebt gemacht haben und dringend durch einen Sieg vor einer Nominierung schützen sollten. Doch Mikes Taktik - eine Mischung aus Druckaufbau und Anschreien - will einfach nicht aufgehen. Weder beim ersten Spiel (die Paare müssen ein Gedicht auswendig lernen) noch beim zweiten Spiel (Kopfrechnen und dann ab auf eine Seifenbahn-Rutsche) können die Monballijns punkten. Besser läuft es für Sissi und Ben. Sie gewinnen Spiel eins souverän. Dass sich im zweiten Spiel dann ausgerechnet Jana und Sascha safen (sie hat's im Kopf, er hat's in den Beinen), wirft sämtliche taktischen Überlegungen der ebenfalls gefährdeten Paare über den Haufen.

Täuscht Mola seine Verletzung nur vor? 

Vor allem Mola sieht seine Felle davonschwimmen. Er wollte Jana und Sascha nominieren, damit diese Gegner von Mike und Michelle in einer möglichen Exit-Challenge werden. Nun fürchtet er, dass er und Adelina selbst in die Challenge müssen. Er reagiert mit trotzigem Spott, den er über seiner im Spiel eher ungeschickt agierenden Freundin ausschüttet. Vor allen anderen. "Das ist gemein, Mola", sagt Jana. Später spricht sie Adelina darauf an. Doch Adelina reagiert cool. "Das ist Schmäh, so ist unser Zusammenleben", erklärt sie der Schauspielerin. Doch Jana ist nicht überzeugt. "He pissed me off. Wenn er das weiter so macht, muss er bei mir aufpassen."

Mike wittert derweil Betrug. Wird der einstige VIVA-Moderator etwa zum Schwalbenkönig? Mola hat sich beim Nachäffen am Bein verletzt und humpelt neuerdings durchs "Sommerhaus". "Der simuliert", so Mikes Ferndiagnose. Mola will sich nur vor einer möglichen Exit-Challenge drücken, glaubt er. "Für mich Schiebung!"

In der Nominierung kommt es, wie es kommen muss: Alle anderen Paare wählen Mike und Michelle. Mike gibt seine und Michelles Stimme an Mola und Adelina. Seine Begründung ist aus seiner Sicht durchaus verständlich: Gegen die beiden rechnen sie sich wegen Molas Veretzung (aber der simuliert doch nur, Mike?) in der Challenge die größten Chancen aus. Mola sieht das anders: "Die müssen ja keine christlichen Werte haben, aber ein bisschen Anstand, ein bisschen Moral." Ein Sieg, der wegen seiner Verletzung zustande kommen würde, sei "nicht ehrenhaft", so Mola. Maritta schlägt absurderweise vor, sie und Almklausi könnten für Mola und Adelina einspringen. Den Vorschlag lehnen Mike und Michelle völlig überraschend ab.

Mola kann jetzt nur noch eins helfen. Eine Wunderheilung. Zu dumm, dass er es sich durch seine Spötteleien mit Schamanin Jana verscherzt hat. Die Auflösung gibt's am Donnerstag ab 20.15 Uhr bei RTL und schon einen Tag vorher bei Streaming-Anbieter TVNOW.

Das könnte Sie auch interessieren