06.11.2021 Fünfte Staffel bei ProSieben

"The Masked Singer": Samuel Koch steckte im Phönix-Kostüm

Phönix oder Paradiesvogel: Das Kostüm der fünften Staffel von "The Masked Singer" war extrem aufwendig und extrem farbenfroh. In der vierten Show wurde der Phönix enttarnt.

"Der Phönix ist das aufwendigste Kostüm dieser Staffel. Eigentlich sogar das aufwendigste Kostüm aller bisherigen Staffeln. Wir haben wahnsinnig lang daran getüftelt und gebaut. Ein Fantasie-Gebilde, das Seinesgleichen sucht", sagte Gewandmeisterin Alexandra Brandner. Über 1000 Stunden saßen sie und ihr Team an dem Feuervogel.

Mit seinen eigens von Hand ausgeschnittenen 5.000 Federn und 4.000 lodernden Flammen entspringt der Phönix einer völlig anderen Welt. Da die Maske für jede Transportkiste zu groß ist, wurden riesige Überwürfe genäht, um die 14 Einzelteile ungesehen transportieren zu können. 

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Welche Hinweise gab es zum Phönix?

Bei seinen Auftritten kam er sitzend reingerollt. Der Phönix lebt im Jahr 540 nach der Sonnenwende. Außerdem hat er ein eigenes Comic-Heft. Eine besondere Rolle spielt sein Amulett mit einem Herz. In den Einspielern war immer wieder ein Adler zu sehen.

Welche Gerüchte gab es zum Phönix?

Die Mehrheit der Zuschauer tippte auf Samuel Koch und lag damit goldrichtig. Jan Josef Liefers lag im Community-Tipp auf Platz 2.

Was sagte das Ratepanel?

Rea Garvey war sich sicher, dass sein Kumpel Jan Josef Liefers der Phönix ist. Ruth Moschner konnte sich die Puppe Frederic Freiherr von Furchensumpf oder Smudo vorstellen. Steven Gätjen war bei der richtigen Antwort Samuel Koch. Thore Schölermanns Vorschlag: Christian Lindner.

Die neue Staffel von "The Masked Singer" läuft seit 16. Oktober immer samstags um 20.15 Uhr bei ProSieben. Hier sehen Sie die Bilder der Kostüme. 


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren