Emmy Rossum

Schauspielerin Emmy Rossum. Vergrößern
Schauspielerin Emmy Rossum.
Fotoquelle: Tinseltown/shutterstock.com
Emmanuelle Grey Rossum
Geboren: 12.09.1986 in New York City, New York, USA
Sternzeichen: Jungfrau

Die Tochter eines Bankiers und einer Fotografin ist ein wahres Multitalent. Emmy Rossum ist Schauspielerin, Sängerin und unter anderem Botschafterin für YouthAIDS und die Brustkrebsorganisation PiNKiTUDE.

Bereits mit sieben Jahren trat Emmy dem Kinderchor der Metropolitan Opera bei, wo sie im Laufe der Zeit in über 50 Opern in sechs verschiedenen Sprachen neben Operngrößen wie Luciano Pavarotti und Plàcido Domingo sang. Nachdem sie im Alter von 15 Jahren die High School abgeschlossen hatte, studierte sie an der Columbia University Französisch und Geschichte.

Fernsehdebüt mit elf Jahren

Ihr Fernsehdebüt gab sie mit elf Jahren in Form eines Gastauftritts in der Krimiserie "Law & Order". In den nächsten Jahren folgten kleine Rollen in Serien und Fernsehfilmen wie "Nur Liebe hält ewig" (1998) und der Komödie "Das einsame Genie" (1999). Unter der Regie von Maggie Greenwald feierte Emmy 2000 ihr Kinodebüt in dem Musik-Drama "Songcatcher", für den sie gemeinsam mit der Ikone Dolly Parton einen Song für den Soundtrack aufnahm. Im selben Jahr wurde der Spielfilm "The Audrey Hepburn Story" ausgestrahlt, in der sie als junge Audrey Hepburn, neben Jennifer Love Hewitt, ihre erste Hauptrolle ergatterte.

Es folgten der Mysterythriller "Hand in Hand mit dem Tod" (2001) und die Komödie "Nola" (2003), in der sie die Titelfigur verkörperte. In Clint Eastwoods Thriller "Mystic River" (2003) spielte Emmy die Tochter von Sean Penn. Ihr großer Durchbruch erfolgte 2004 in Roland Emmerichs bildgewaltigen Actionfilm "The Day After Tomorrow". Der Klimatologe Adrian Hall (Dennis Quaid) warnt die Welt vor einer Klimakatastrophe, die bald darauf tatsächlich eintritt. Sein Sohn Sam (Jake Gyllenhaal) hält sich derweil mit seiner Freundin Laura (Rossum) in New York auf. Um sie zu retten, macht sich Adrian mit einem Rettungsteam auf die Suche nach ihnen.

Golden Globe-Nominierung für "Das Phantom der Oper"

Ebenfalls 2004 spielte und sang Emmy Rossum gemeinsam mit Gerard Butler unter der Regie von Joel Schumacher in "Das Phantom der Oper" nach Andrew Lloyd Webber. Für ihre Darstellung wurde sie für den Golden Globe nominiert und erhielt unter anderem den Critics' Choice Award als beste junge Schauspielerin. 2006 spielte die 1,69 Meter große Amerikanerin in Wolfgang Petersens "Poseidon" die Tochter von Kurt Russell, wogegen sie in "Dragonball Evolution" (2009) ihre erste Actionrolle übernahm. Dazu Emmy: "Ich hatte vorher noch in keinem Film gekämpft, hatte noch nie einen Action-Film gemacht. Ich musste lernen Waffen abzufeuern, Motorrad zu fahren und niemanden umzubringen, während ich eine der beiden Sachen machte. Das war echt schwierig für mich."

Ab 2011 gab sich Emmy in der erfolgreichen TV-Serie "Shameless - Nicht ganz nüchtern" äußerst freizügig als Tochter von Frank Gallagher (William H. Macy). Der ist Alkoholiker, wodurch seine sechs Kinder auf sich selbst gestellt sind. Die älteste Tochter Fiona (Rossum), kümmert sich um die Familie und übernimmt die Mutterrolle. Im gleichen Jahr stand Emmy mit Hilary Swank für das Drama "Das Glück an meiner Seite" vor der Kamera. Zusätzlich zu ihrer Schauspielkarriere blieb sie ihrer Liebe zur Musik treu. Im Oktober 2007 erschien Emmy Rossums erstes Album "Inside Out".

Weitere Filme mit Emmy Rossum: "A Will of Their Own" (TV-Mehrteiler), "Grace & Glory" (beide 1998), "Snoops - Charmant und brandgefährlich" (TV-Serie), "As the World Turns" (TV-Serie, beide 1999), "It Had to Be You" (2000), "American Rhapsody", "Practice - Die Anwälte" (TV-Serie, beide 2001), "Passionada" (2002), "Dare - Hab' keine Angst, tu's einfach!" (2009), "Inside" (TV-Serie, 2011), "Assistant to the Producers", "Beautiful Creatures - Eine unsterbliche Liebe" (beide 2013).

Text: Maren Selbst


Alle Filme mit Emmanuelle Grey Rossum
TV-Programm
ARD

Brisant

Report | 17:15 - 17:58 Uhr
ZDF

hallo deutschland

Report | 17:10 - 17:45 Uhr
RTL

Unter uns

Serie | 17:30 - 18:00 Uhr
VOX

Zwischen Tüll und Tränen

Serie | 17:00 - 18:00 Uhr
ProSieben

taff

Report | 17:00 - 18:00 Uhr
KabelEins

Abenteuer Leben täglich

Report | 16:55 - 17:55 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 17:00 - 17:45 Uhr
WDR

Hier und heute

Report | 16:15 - 18:00 Uhr
3sat

Die Deutschen

Report | 17:00 - 17:45 Uhr
NDR

Seehund, Puma & Co.

Natur+Reisen | 17:10 - 18:00 Uhr
MDR

MDR um 4

Report | 17:00 - 17:45 Uhr
HR

hallo hessen

Report | 17:00 - 17:50 Uhr
SWR

Kaffee oder Tee

Report | 17:05 - 18:00 Uhr
Sport1

Storage Hunters

Report | 17:30 - 18:00 Uhr
Eurosport

Radsport

Sport | 16:30 - 18:00 Uhr
ARD

TV-Tipps Mein Sohn, der Klugscheißer

TV-Film | 20:15 - 21:43 Uhr
ZDF

Die Chefin

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
RTL

Dance Dance Dance

Unterhaltung | 20:15 - 23:00 Uhr
VOX

Law & Order: Special Victims Unit

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
ProSieben

Stirb langsam 2

Spielfilm | 20:15 - 22:35 Uhr
SAT.1

Paul Panzers Comedy Spieleabend

Unterhaltung | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Navy CIS

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
RTL II

Ein riskanter Plan

Spielfilm | 20:15 - 22:15 Uhr
RTLplus

Ritas Welt

Serie | 20:15 - 20:35 Uhr
arte

TV-Tipps Das weiße Kaninchen

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
WDR

Das Jahr der Helden - 1976

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Im Netz der Lügen

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

die nordstory

Natur+Reisen | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR

Meine Schlagerwelt

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Expedition in die Heimat

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Snooker

Sport | 20:30 - 21:30 Uhr
DMAX

Die Baumhaus-Profis

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Mein Sohn, der Klugscheißer

TV-Film | 20:15 - 21:43 Uhr
arte

TV-Tipps Summer of Love

Musik | 21:45 - 22:30 Uhr
arte

TV-Tipps Das weiße Kaninchen

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

TV-Tipps Moon - Die dunkle Seite des Mondes

Spielfilm | 22:25 - 23:55 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Der Zodiac-Killer

Spielfilm | 23:30 - 00:55 Uhr
SuperRTL

TV-Tipps Das magische Haus

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr

Aktueller Titel