Erfolgreiches Model: Jaime King.
Fotoquelle: Featureflash/shutterstock.com

Jaime King

Lesermeinung
Geboren
23.04.1979 in Omaha, Nebraska, USA
Alter
43 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Jaime King ist eine höchst attraktive junge Dame. Sie wurde in Nebraska geboren und begann bereits im Alter von 15 Jahren eine beachtliche Model-Karriere, die von dem angesehenen Company Management in New York überwacht wird. Unter anderem sah man sie in Magazinen wie Cosmopolitan, Elle, Harper’s Bazaar und Vogue.

Doch es gab nicht nur Licht im Leben von King, sondern auch Schatten. Das attraktive Model war lange Zeit heroinabhängig, bis ihr damaliger Freund, der Modefotograf Davide Sorrenti, 1997 an einer Überdosis starb. Um sich auch als Schauspielerin einen Namen zu machen, unterzeichnete die damalige Freundin des Rock/Rap-Superstars Kid Rock schließlich einen Vertrag mit Flutie Entertainment und begann sofort beim Film zu arbeiten.

Ihr Debüt gab King dann 1999 in der Independentproduktion "Four Faces of God". Danach hatte sie einen kleinen Part neben Zooey Deschanel in John Huddles' "The Beauty Loop" (2000) und spielte in in Dewey Nicks' sehenswerter Komödie "Slackers" (2000). Anschließend stand sie mit Johnny Depp und Penélope Cruz in Ted Demmes Kokain-Thriller "Blow" (2000) vor der Kamera und spielte in dem Kriegsspektakel "Pearl Harbor" eine Krankenschwester. Außerdem gehörte Jaime King zum Cast von Daniel Waters' Komödie "Happy Campers", die 2001 beim Filmfestival von Sundance aufgeführt wurde.

Eine besondere Vorliebe von Jaime King sind Tatöwierungen, von denen sie mehrere auf ihrem Körper trägt. Und auch Piercings gefallen der attraktiven Blonden: Sie hat ihre Zunge durchstochen und trägt Ringe an ihren Brustwarzen.

Weitere Filme mit Jaime King: "Lone Star State of Mind" (2002), "Bulletproof Monk - Der kugelsichere Mönch" (2003), "Alibi", "White Chicks" (beide 2004), "Pretty Persuasion", "Sin City", "Im Dutzend billiger 2 - Zwei Väter drehen durch!", "Two for the Money" (alle 2005), "True True Lie" (2006), "The Tripper", "They Wait", "Im Monat der Geister" (alle 2007), "The Spirit" (2008), "My Bloody Valentine 3D", "Fanboys" (beide 2009), "Mother's Day" (2010), "Stille Nacht" (2012) und "Sin City 2: A Dame to Kill For" (2014).

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Publikumsliebling mit markanten Gesichtszügen: Jean Reno
Jean Reno
Lesermeinung
Schauspieler Franz Rogowski zu Gast bei Pegah Ferydoni im "Berlinale-Studio" am Tag der Eröffnung  der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2018.
Franz Rogowski
Lesermeinung