Die Tribute von Panem - The Hunger Games

  • Katniss (Jennifer Lawrence) muss sich in der Arena nicht nur vor ihren Gegnern in Acht nehmen. Auch die Macher der Show mischen mit ... Vergrößern
    Katniss (Jennifer Lawrence) muss sich in der Arena nicht nur vor ihren Gegnern in Acht nehmen. Auch die Macher der Show mischen mit ...
    Fotoquelle: ProSieben / Studiocanal GmbH
  • Katniss (Jennifer Lawrence) hat nicht viel zu lachen - auch vor den Hungerspielen nicht: Sie muss im Wald jagen, um ihre Mutter und ihre Schwester zu ernähren. Vergrößern
    Katniss (Jennifer Lawrence) hat nicht viel zu lachen - auch vor den Hungerspielen nicht: Sie muss im Wald jagen, um ihre Mutter und ihre Schwester zu ernähren.
    Fotoquelle: ProSieben / Studiocanal GmbH
  • Als ihre kleine Schwester dazu auserkoren wird, an den blutigen Hungerspielen teilzunehmen, meldet sich Katniss (Jennifer Lawrence, rechts) freiwillig, um an ihrer Stelle in den Kampf zu ziehen. Die PR-Beauftragte (Elizabeth Banks) ist höchst erfreut. Vergrößern
    Als ihre kleine Schwester dazu auserkoren wird, an den blutigen Hungerspielen teilzunehmen, meldet sich Katniss (Jennifer Lawrence, rechts) freiwillig, um an ihrer Stelle in den Kampf zu ziehen. Die PR-Beauftragte (Elizabeth Banks) ist höchst erfreut.
    Fotoquelle: ProSieben / Studiocanal GmbH
  • Katniss (Jennifer Lawrence) und Peeta (Josh Hutcherson) werden bald gegen 22 andere Teenager kämpfen. Und gegeneinander. Vergrößern
    Katniss (Jennifer Lawrence) und Peeta (Josh Hutcherson) werden bald gegen 22 andere Teenager kämpfen. Und gegeneinander.
    Fotoquelle: ProSieben / Studiocanal GmbH
  • Wenn Haymitch (Woody Harrelson) gerade einmal nüchtern ist, coacht er die Tribute aus Distrikt zwölf. Vergrößern
    Wenn Haymitch (Woody Harrelson) gerade einmal nüchtern ist, coacht er die Tribute aus Distrikt zwölf.
    Fotoquelle: ProSieben / Studiocanal GmbH
  • Präsident Snow (Donald Sutherland) beobachtet argwöhnisch den Verlauf der Hungerspiele. Vergrößern
    Präsident Snow (Donald Sutherland) beobachtet argwöhnisch den Verlauf der Hungerspiele.
    Fotoquelle: ProSieben / Studiocanal GmbH
  • Katniss (Jennifer Lawrence) und Gale (Liam Hemsworth) tragen als Versorger ihrer Familien schon in jungen Jahren große Verantwortung. Vergrößern
    Katniss (Jennifer Lawrence) und Gale (Liam Hemsworth) tragen als Versorger ihrer Familien schon in jungen Jahren große Verantwortung.
    Fotoquelle: ProSieben / Studiocanal GmbH
Spielfilm, Science-Fiction-Film
Kampf gegen das verhasste Regime
Von Annekatrin Liebisch

Infos
Spielfilm in HD, [Bild: 16:9 ]
Originaltitel
Hunger Games
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 22. März 2012
DVD-Start
Do., 30. August 2012
ProSieben
Fr., 09.11.
20:15 - 23:05


Mehr als nur ein würdiger Nachfolger von "Harry Potter" und "Twilight": "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" ist mitreißend inszeniertes Sci-Fi-Kino.

Oscargewinnerin Jennifer Lawrence wurde in der Rolle der spröden Kämpferin endgültig zum Superstar. Dabei war Katniss Everdeen nicht immer sympathisch, und doch wollten die Leser der Romanvorlagen, dass sie um jeden Preis triumphierte: Sie bleibt als schroffe Heldin aus Suzanne Collins' Sci-Fi-Reihe "Die Tribute von Panem" unvergessen. Kein braves Mädchen, das sich in sein Schicksal fügt, sondern eine Kämpferin, die so gar nicht auf die PR-Maschinerie vorbereitet ist, von der sie in den Büchern überrollt wird. Vor allem das junge Kinopublikum liebte dieses Mädchen. Allein der erste der insgesamt vier Filme spielte bei Produktionskosten von 78 Millionen US-Dollar rund 694 Millionen wieder ein. ProSieben zeigt nun noch einmal den Beginn des Spektakels, "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" (2012), zur besten Sendezeit.

Viel zu lachen hat der Zuschauer hier nicht – weil auch Katniss nicht viel zu lachen hat. Die 16-Jährige lebt unter erbärmlichen Verhältnissen in einem futuristischen Land namens Panem, das früher einmal die USA war und – wie ein Propagandafilm im Film erklärt – nach einem langen, Jahrzehnte zurückliegenden Krieg nun in zwölf Distrikte unterteilt ist, die das siegreiche Kapitol strengstens kontrolliert.

Jahr für Jahr werden aus der Bevölkerung eines jeden Distrikts ein männlicher und ein weiblicher Teenager ausgelost und als Tribute ins mit beeindruckender Detailvielfalt dargestellte Kapitol entsandt, um dort im Rahmen eines riesigen Medienspektakels gegeneinander und gegen die Tribute der anderen Distrikte zu kämpfen – bis zum Tod.

Als das Los in Distrikt zwölf auf Katniss' geliebte kleine Schwester Prim (Willow Shields) fällt, meldet sich die jagderfahrene Bogenschützin in ihrer Verzweiflung freiwillig. Gemeinsam mit dem männlichen Tribut, Peeta Mellark (Josh Hutcherson), wird sie vor tausenden Kameras in die Schlacht geschickt.

Der nette blonde Junge gehört zu den wenigen Charakteren, die zumindest als Neben- und nicht als Randfiguren gezählt werden dürfen. Äußerst flüchtig führt Gary Ross etwa Katniss' Seelenverwandten Gale (Liam Hemsworth), ihren Mentor Haymitch (Woody Harrelson), den Stylisten Cinna (Lenny Kravitz) oder den Präsidenten von Panem (Donald Sutherland) ein, von den meisten anderen wird bestenfalls ihre Funktion bei den Hungerspielen deutlich.

Die Aufgabe, vor die Gary Ross gestellt wurde, war eine deutlich anspruchsvollere als die, ein erfolgreiches Jugendbuch zur Zufriedenheit der Fans und des Filmstudios zu inszenieren. Ihm oblag es, sehr reale Bluttaten so darzustellen, dass sie zwar gerade noch für ein jugendliches Publikum zuträglich sind, ihre Grausamkeit aber nicht infrage steht. Ein Drahtseilakt, den er mit Bravour meistert. Fabelhaft unterstützt wird er von seinem durchwegs fantastischen Ensemble, das die Romanwelt und ihre Helden mit Talent und viel Feingefühl zum Leben erweckt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Die Tribute von Panem - The Hunger Games"

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Star Wars: Das Erwachen der Macht

Star Wars: Das Erwachen der Macht

Spielfilm | 17.11.2018 | 15:00 - 17:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.52/5033
Lesermeinung
VOX Auf der ganzen Welt tauchen fremdartige Sphären auf, die global für Unruhen und Panik sorgen. Mit ihnen erscheint Klaatu (Keanu Reeves), Repräsentant einer mächtigen Allianz von fremden Planeten. Kommt er in friedlicher Mission, oder stellt er eine Bedrohung für die gesamte Menschheit dar?

Der Tag, an dem die Erde stillstand

Spielfilm | 17.11.2018 | 20:15 - 22:10 Uhr
Prisma-Redaktion
2.68/5022
Lesermeinung
ZDF Cooper (Matthew McConaughey, M.) muss sich bald für eine lange Zeit von seinen Kindern Murph (Mackenzie Foy, r.) und Tom (Timothée Chalamet, l.) verabschieden.

TV-Tipps Interstellar

Spielfilm | 17.11.2018 | 23:00 - 01:35 Uhr
Prisma-Redaktion
4.08/5053
Lesermeinung
News
Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr