The Green Mile

  • Paul (Tom Hanks) versucht, den Gefangenen die letzten Tage so angenehm wie möglich zu machen, wenn diese sich benehmen. Vergrößern
    Paul (Tom Hanks) versucht, den Gefangenen die letzten Tage so angenehm wie möglich zu machen, wenn diese sich benehmen.
    Fotoquelle: ZDF/NBC-U
  • Auch wenn man es ihm nicht ansieht, der riesige John Coffey (Michael Clarke Duncan) könnte keiner Fliege etwas zuleide tun. Vergrößern
    Auch wenn man es ihm nicht ansieht, der riesige John Coffey (Michael Clarke Duncan) könnte keiner Fliege etwas zuleide tun.
    Fotoquelle: ZDF/NBC-U
  • Ausgerechnet der verurteilte Mörder John Coffey (Michael Clarke Duncan, r.) zeigt Paul (Tom Hanks, l.) Dinge, die er nicht für möglich gehalten hätte. Vergrößern
    Ausgerechnet der verurteilte Mörder John Coffey (Michael Clarke Duncan, r.) zeigt Paul (Tom Hanks, l.) Dinge, die er nicht für möglich gehalten hätte.
    Fotoquelle: ZDF/NBC-U
  • Paul Edgecomb (Tom Hanks) ist seit Jahren Wärter im Todestrakt. Vergrößern
    Paul Edgecomb (Tom Hanks) ist seit Jahren Wärter im Todestrakt.
    Fotoquelle: ZDF/NBC-U
  • Die Wärter Paul (Tom Hanks, l.), Dean (Barry Pepper, M.) und Brutus (David Morse, r.) halten stets zusammen. Vergrößern
    Die Wärter Paul (Tom Hanks, l.), Dean (Barry Pepper, M.) und Brutus (David Morse, r.) halten stets zusammen.
    Fotoquelle: ZDF/NBC-U
  • Paul (Tom Hanks, l.) und seine Kollegen (Michael Jeter u. David Morse, v. l. n.r.) greifen auch mal zu härteren Maßnahmen. Vergrößern
    Paul (Tom Hanks, l.) und seine Kollegen (Michael Jeter u. David Morse, v. l. n.r.) greifen auch mal zu härteren Maßnahmen.
    Fotoquelle: ZDF/NBC-U
  • Pauls (Tom Hanks, l.) neuer Kollege Percy (Doug Hutchinson, r.) bereitet nichts als Ärger. Vergrößern
    Pauls (Tom Hanks, l.) neuer Kollege Percy (Doug Hutchinson, r.) bereitet nichts als Ärger.
    Fotoquelle: ZDF/NBC-U
Spielfilm, Thriller
The Green Mile

Infos
Originaltitel
The Green Mile
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1999
Kinostart
Do., 10. Februar 2000
DVD-Start
Do., 12. Oktober 2006
ZDFneo
Sa., 04.08.
20:15 - 23:10


In den USA der 1930er Jahre arbeiten der gutmütige Gefängniswärter Paul Edgecomb und seine Kollegen im Block mit den Todeskandidaten. Eines Tages kommt ein neuer Insasse: John Coffey. Er ist riesengroß, schwarz und wurde wegen der Vergewaltigung und Ermordung zweier kleiner Mädchen verurteilt. Doch John entspricht so gar nicht dem Bild des brutalen Kriminellen – er ist sanftmütig, fürchtet sich im Dunkeln und verfügt über heilende Kräfte.

Es ist das Jahr 1998, in einem Altersheim irgendwo im US-amerikanischen Süden: Senior Paul Edgecomb bricht beim gemeinschaftlichen Fernsehen in Tränen aus, als er Fred Astaire und Ginger Rogers das Lied "Cheek to Cheek" singen hört. Seiner erschrockenen Lebensgefährtin Elaine Connelly erzählt er seine Geschichte.

Seine Erinnerungen führen in die Zeit der 30er Jahre, als Paul leitender Wärter im Todestrakt der Strafanstalt Cold Mountain ist. Seine Aufgabe besteht nicht nur darin, die Gefangenen zu überwachen, sie auf ihre Hinrichtung vorzubereiten und sie auf ihrem letzten Gang über den mit blassgrünem Linoleum ausgelegten Flur zum Elektrischen Stuhl zu begleiten, sondern auch die Exekution durchzuführen.

Sein Weltbild gerät ins Wanken, als der mächtige, über zwei Meter große John Coffey in den Todestrakt eingewiesen wird. Dem einsilbigen, etwas unbeholfenen, trotz seiner Körpergröße aber unendlich sanft wirkenden Afroamerikaner wird vorgeworfen, zwei kleine Mädchen vergewaltigt und umgebracht zu haben. Paul erkennt bald das liebenswerte Wesen von John, der die übernatürliche Gabe besitzt, Tiere und Menschen von ihren schweren Krankheiten zu befreien und sie dem Tod zu entreißen.

Als John die Maus "Mister Jingles", die der sadistische Aufseher Percy Wetmore mutwillig zertrampelt hatte, wieder ins Leben zurückholt, werden auch die anderen Gefängnisaufseher Zeuge seiner Gabe. Als John die an einem inoperablen Hirntumor leidende Frau des Gefängnisdirektors heilt, beginnt Paul endgültig an Johns Schuld zu zweifeln. Denn Gott würde niemals einen Mörder mit einer solchen Gabe ausgestattet haben.

Glaubwürdig kann John schließlich Paul, der inzwischen zu einem vertrauten Freund geworden ist, den Tathergang schildern und ihm den wahren Schuldigen nennen. Paul bietet ihm daraufhin die Freiheit an, doch John möchte sterben, nicht aber ohne zuvor den neuesten Fred-Astaire-Film mit dem Lied "Cheek to Cheek" gesehen zu haben.

Intensives Kammerspiel

Mit diesem dreistündigen, packenden Gefängnis-Drama hat sich Regisseur Frank Darabont ("Die Verurteilten") zum dritten Mal in Folge eines Stoffes von Stephen King angenommen und ein breit angelegtes, intensives Kammerspiel geschaffen. Nicht nur mit seiner hervorragenden Figurenzeichnung, sondern auch mit seinen philosophischen Überlegungen über den Tod und den Sinn und Zweck des Lebens konnte das Plädoyer gegen die Todesstrafe Kinogänger wie Kritiker gleichermaßen überzeugen.

Die metaphysischen Elemente verleihen dieser Geschichte von Schuld und Sühne einen zusätzlichen spirituellen Charakter, der durch die Initialen von John Coffey noch unterstrichen wird. Nicht nur Tom Hanks brilliert in der Rolle des Gefängniswärters Paul, auch für Michael Clarke Duncan zählt die Rolle des sanften Riesen bis zu seinem frühen Tod 2012 (im Alter von 54 Jahren) zu seinen bedeutendsten schauspielerischen Leistungen.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "The Green Mile" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "The Green Mile"

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Cybill Shepherd als 'Cass'

Hard Luck

Spielfilm | 29.09.2018 | 03:55 - 05:30 Uhr
3.2/500
Lesermeinung
SAT.1 Stephen King's Quicksilver Highway

Stephen Kings Quicksilver Highway

Spielfilm | 30.09.2018 | 01:35 - 03:20 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
VOX Kurz nach ihrer Ankunft in Paris, muss Kim (Maggie Grace) mit ansehen, wie deren Freundin brutal entführt wird...

96 Hours - Taken

Spielfilm | 04.10.2018 | 22:00 - 23:50 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
News
Von Dieter Schwarz (hier dargestellt von Dietrich Adam) existieren bis heute nur ganz wenige Bilder. Kontakt zur Presse lehnt er kategorisch ab.

Dieter Schwarz ist einer der reichsten Männer Deutschlands. Viel mehr ist über den Chef des Lidl-Cla…  Mehr

Teil zwei der "Ihm schmeckt's nicht"-Filme (mit Alessandro Bressanello, rechts, und Christian Ulmen) fällt deutlich klamaukiger und anstrengender als der Vorgänger aus.

In der Fortsetzung des Kino-Hits hat Christian Ulmen als deutscher Spießer wieder Ärger mit seinem i…  Mehr

200 Jahre besteht 2018 das Münchner Nationaltheater. Die Bayerische Staatsoper (Ensemble und Orchester) wurde 2018 zum internationalen "Opernhaus des Jahres" gekürt. Die Staatsoper besteht als solche seit 1918 und feiert daher 100. Jubiläum.

800 angestellte und 400 freie Mitarbeiter sorgen für den reibungslosen Ablauf an einem der renommier…  Mehr

Zielstrebiger Ermittler: Gereon Rath (Volker  Bruch), Kommissar aus Köln, wird 1929 nach Berlin versetzt. Er soll einen von der Berliner Mafia geführten Pornoring aufdecken und gerät in einen Strudel aus Korruption, Drogen- und Waffenhandel.

Es gilt als das TV-Ereignis des Jahres: "Babylon Berlin" feiert am Sonntag um 20.15 Uhr Premiere in …  Mehr

TV-Kunstgriff: "24  Hours" erzählt ein Verbrechen aus zwei Perspektiven.

Alles eine Frage der Perspektive? Ein Banküberfall in einer Kleinstadt bei Brüssel läuft völlig aus …  Mehr