Bilder und Assoziationen eines Filmemachers gehen zurück in die Vergangenheit, betrachten die Gegenwart, führen sie weiter. Gesellschaftliche und private "Erinnerungen" verknüpfen sich miteinander.