Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln: Nach diesem Motto schlingert Michael durch die aktuelle Staffel von "Bauer sucht Frau". In der neuesten Folge stößt er seine Hofdame Conny vor den Kopf – weil er sich immer noch nicht entscheiden kann.

Ein Rückblick: Zum großen Scheunenfest hatte der 30-Jährige nicht etwa zwei oder vielleicht drei Frauen eingeladen. Weit gefehlt! Michael holte sich direkt fünf junge Damen auf die Party. Sein Kennenlernen mit den Frauen erinnerte dann auch stark an die Auftaktfolge des "Bachelor", diese andere RTL-Datingshow, bei der statt einsamen Landwirten paarungswillige Influencer verkuppelt werden. Inklusive Einzelgespräche.

Einer der Kandidatinnen eröffnete der Landwirt in einem dieser Einzelgespräche, dass sie nur da sei, weil eine andere abgesprungen war. Wie romantisch. Aber die Fünf wollte Michael dann eben doch gerne vollmachen. Am liebsten wollte Michael dann auch gleich drei Frauen mit zum Gruppendate, entschuldigung, in die Hofwoche nehmen. Man muss sich ja schließlich alle Optionen offen halten. Österreicherin Carina schob dem jedoch einen Riegel vor und drohte, in diesem Fall lieber zu Hause zu bleiben. Schweren Herzens verzichtete Michael auf ein Trio und lud letztendlich nur Carina und Conny zu sich auf den Hof ein. 

Auf dem Bauernhof, den Michael – übrigens Vater einer zweijährigen Tochter – gemeinsam mit seinen Eltern betreibt, lernten sich die drei bei Einzeldates und Gruppenaktivitäten besser kennen. Für den Bauern hätte es wohl ewig so weitergehen können, doch seine Hofdamen forderten eine Entscheidung. Michael entschied sich schweren Herzens für die süße Conny und schickte Carina, die wie Michael schon ein Kind hat, nach Hause.

Doch dann die Wende: "Ich habe immer noch an die Carina gedacht", eröffnete Michael Conny, nachdem die ihn krankheitsbesdingt den ganzen Tag auf dem Hof vertreten und kräftig mit angepackt hatte. "Ich muss noch mal in mich gehen und brauche Zeit." – Ein "Schlag ins Gesicht" für Conny. Doch es sollte noch schlimmer kommen. Bei Kaffee und Kuchen mit Michaels Familie ließ der Bauer auch seinen Vater und Großtante Dora an seinen Gefühlen für Carina teilhaben, während die arme Conny neben ihm saß. Wie demütigend! Das unsensible Verhalten erschreckte selbst die eigene Großtante.

Wie geht es nun weiter mit dem zaudernden Bauern? In einer Vorschau auf die kommende Folge (18. November, 20.15 Uhr bei RTL oder TVNOW) ist zu sehen, wie Michael Carina per Facetime kontaktiert. Die wirft der Anruf sichtlich aus der Bahn. Schließlich war sie es gewesen, die Michael immer wieder zu einer Entscheidung gedrängt hatte. Eigentlich kaum vorstellbar, dass sie ihm nun eine zweite Chance gibt ...

Und die anderen Bauern?

  • Thomas und Bianca kommen sich im Strandkorb näher und küssen sich. Danach lassen sich beide ein Tattoo stechen ("Moments"), um sich immer an die gemeinsame Hofwoche zu erinnen. Hier hat es offenbar gefunkt.
  • Christopher und Jenny sind noch nicht ganz so weit. Aber immerhin: Sie will den unerfahrenen Bauern nach der Hofwoche wiedersehen.
  • Burkhard und Tanja turteln sich weiter durch die Hofwoche und wirken wie ein Paar mit Zukunft.
  • Jürgen ist Maggie los und kann sich nun ganz auf Kerstin konzentrieren. "Sie ist ein ruhigerer Typ, das gefällt mir mehr", erklärt er. Mit zwei Frauen auf dem Hof war es Jürgen doch zu anstrengend. "Der Bachelor" hat der 63-Jährige vermutlich noch nie gesehen.
  • Rudi aus Paraguay beeindruckt die deutlich jüngere Christina mit seinem Mut beim Rindertreiben und seinem abendlichen Tereré-Ritual. Tereré ist ein kalt aufgegossener Matetee.
  • Kais Hofwoche mit Philine startet. Er holt sie mit einem Häcksler vom Bahnhof ab.
  • Auch für Thomas und Carina beginnt die gemeinsame Zeit. Kunststücke mit Thomas' Ziegen sollen das Eis brechen.

Quelle: areh