Die Auszeichnungen stapeln sich bei Chris Tall, der mit bürgerlichem Namen Christopher Nast heißt: der "Deutsche Comedypreis" als "Bester Newcomer", der "Hamburger Comedy Pokal" und der "RTL Comedy Grand Prix" sind nur einige davon.

Zahlreiche Fans hat er trotz gewagter Fragen und Witze schon gefunden. Und gerade da er oft kein Blatt vor den Mund nimmt, kommt immer wieder die Frage auf: "Darf er das?". Das macht er nun zum Programm. 

Nach seiner Show "Chris! Boom! Bang!", die Anfang 2018 bei RTL zu sehen war, darf der 27-Jährige nun erneut in sechs Folgen unter dem Titel "Darf er das? – Die Chris Tall Show" im Spätabendprogramm sein Talent beweisen. Schon im Vorfeld gab es allerdings Kritik, weil u.a. geraten werden soll, ob korpulente Frauen "schwanger oder dick" sind.

Er selbst meint laut Sender: "Ich bleibe meinen Kernthemen treu: Generation, Integration und bodenloser Unsinn." Die Studiozuschauer dürfen den Comedian mit Fragen löchern, er wird Gäste empfangen, und junge Talente dürfen sich ausprobieren.


Quelle: teleschau – der Mediendienst