Schon in der zweiten Folge der neuen "Bachelor"-Staffel ist eine der Damen auf Krawall gebürstet. Isabell zettelt Streit an und droht sogar mit Gewalt. Bedeutet das das Aus für sie?

"Der Bachelor" Andrej Mangold und seine Damen sind zwar in Mexiko, doch der Mega-Zoff, der sich in der Unterkunft der Kandidatinnen zuträgt, erinnert an Pauschalurlaub auf Mallorca. Es geht um ein Handtuch. Denn davon gibt es offenbar nicht genug, finden zumindest Eva und Isabel. "Wenn sie jetzt in mein Zimmer geht und da ein Handtuch holt, verklopp' ich sie", droht Isabell. Bei den anderen Kandidatinnen löst das Kopfschütteln aus. "Da hast du EINEN Typen und die streiten sich wegen fünf Handtüchern", meint Lara.

Doch Isabel ist ganz offensichtlich auf Krawall gebürstet. Auch der "Bachelor" bekommt sein Fett weg. Als Andrej und Steffi sich beim Tanzen näherkommen, konfrontiert ihn die Kickboxerin. "Ich dachte, es heißt. der Bachelor sucht eine Frau und nicht der Bachelor sucht einen Bauern!" Andrej wirkt überrumpelt. 

Schon in der ersten Folge war Isabell durch abfällige Sprüche in Richtung Kolleginnen aufgefallen. "Meine Mutter meinte: Oh Gott, du kannst nicht beim Bachelor mitmachen. Das sind die immer alle so billig", sagte sie bei ihrer Vorstellung.

Ob Andrej bei so viel Dreistigkeit noch eine Rose für Isabell übrig hat? Vor der Rosenvergabe zeigt sich der "Bachelor" entschlossen: "Meine Entscheidungen sind sehr durchdacht. Wenn ich eine Entscheidung fälle, dann auch mit hundertprozentiger Überzeugung". Aber hat Andrej auch die Entscheidungen aller Frauen bedacht? Bekommt vielleicht der frühere Basketball-Profi selbst einen Korb?

Wer ist weiter? Wer ist raus? Die Auflösung gibt's nach jeder Folge hier.

Der Rosenkavalier muss zwischen 18 Frauen wählen. Nachdem in der ersten Folge drei Kandidatinnen ausziehen mussten, schickt RTL schon in Folge zwei eine neue Frau in die "Bachelor"-Villa: die 25 Jahre alte Nathalia. Alle Kandidatinnen sehen Sie hier in unserer Bildergalerie.


Quelle: areh