10.03.2021 RTL-Datingshow

"Der Bachelor": ein maximal unangenehmer Familienbrunch

Eignet sich Michèle als Schwägerin? Nikos Schwester will es im Einzelgespräch herausfinden. Die vier verbliebenen Kandidatinnen lernen in der vorletzten "Bachelor"-Folge Nikos Familie kennen.
BILDERGALERIE
Eignet sich Michèle als Schwägerin? Nikos Schwester will es im Einzelgespräch herausfinden. Die vier verbliebenen Kandidatinnen lernen in der vorletzten "Bachelor"-Folge Nikos Familie kennen.  Fotoquelle: TVNOW

In der Corona-Pandemie ist vieles anders. Das bekommen auch die Beteiligten beim "Bachelor" zu spüren. Das Treffen mit Niko, seiner Familie und den Kandidatinnen fühlt sich jedenfalls ziemlich komisch an.

RTL hat den "Bachelor" und die verbliebenen vier Frauen Linda, Michèle, Mimi und Stephie zum Brunch in ein Schloss geladen. Dort werden die Kandidatinnen Nikos Eltern und seine Geschwister kennenlernen. Schon Nikos Wiedersehen mit seiner Familie verläuft coronabedingt mit Füßeln statt Umarmungen ab. Aber so ist das halt in diesen Zeiten. 

Die Sitzordnung an der großen Tafel beim Brunch ist dann aber unfreiwillig komisch. Niko und die Kandidatinnen, die schon seit Wochen zusammen drehen und regelmäßig gestetet werden, sitzen gemeinsam an einem Ende des Tisches. Nikos Eltern, Bruder Alex und Schwester Christina werden dagegen weit weg von der kleinen Gruppe platziert. 

Mit großem Sicherheitsabstand beginnt der Smalltalk. Gespannt lauschen Nikos Verwandte, wie die Kandidatinnen sich beim Komplimente machen für Niko überbieten. Vor allem Nikos Schwester muss dabei aber schon sehr genau hinhören, so weit sitzt sie weg von dem kleinen Grüppchen.

Noch dazu kommt, dass der große Saal anscheinend entweder latent unterheizt ist oder Niko und die Damen so nervös sind, dass sie fröstelnd mit hochgezogenen Schultern vor sich hinzittern. Unangenehm!

<<< Alle Infos zur "Bachelor"-Staffel gib es hier. >>>

Nach und nach werden die Kandidatinnen zum Einzelgespräch gebeten. Nikos Schwester interviewt Michèle, sein Bruder nimmt sich Stephie an und die Eltern prüfen Linda und Mimi auf mögliche Schwiegertochter-Qualitäten. Nach den Bewerbungsgesprächen und anschließender Feedback-Runde mit Mama, Papa und den Geschwistern muss Niko sich dann schon entscheiden: Eine der vier Frauen muss er nach Hause schicken. 

Weil ein Familientreffen pro Folge aber noch nicht unangenehm genug ist, ist es danach an Niko, die Familien der verbliebenen drei Kandidatinnen kennenzulernen: Die Homedates stehen auf dem Programm! Bei wem Niko sich dabei vorstellt, sei an dieser Stelle noch nicht verraten. Nur so viel: Das Kennenlernen mit den Familien findet dieses Mal bis auf eine Ausnahme nur virtuell per Videobotschaft statt. Es wird viel gekuschelt und geknutscht. Und: Niko scheinen unmittelbar nach seiner Entscheidung Zweifel zu kommen ...

Welche zwei Frauen es ins Finale schaffen, zeigt RTL am Mittwoch (10. März) ab 20.15 Uhr. Im Premiumbereich von Streaming-Anbieter TVNOW ist die Folge bereits verfügbar.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren