Das Fußball-Länderspiel zwischen England und Deutschland wird live im TV und online im Stream übertragen. Für den Kader von Joachim Löw ist es der erste Test auf dem Weg zur WM 2018 in Russland.

Kaufen lässt sich dafür zwar nichts. Dennoch: Rekord ist eben Rekord. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland mit blütenreiner Weste überstanden: zehn Siege in zehn Spielen. Das gelang zuvor nur Spanien auf dem Weg zum WM-Titel 2010 – damals allerdings mit geringerer Tordifferenz. "Ob Rekord oder nicht, wir wollen jedes Spiel gewinnen", sagte der neue Sturmtank Sandro Wagner über einen sehr starken Lauf relativ bedeutungsfrei im astreinen Fußballer-Sprech.

Zweites Duell mit England

Im Hinblick auf das große Turnier im kommenden Jahr und einer gewollten Titelverteidigung kommen die dicken Brocken ohnehin erst jetzt. Sozusagen als Vorbereitung hat der DFB seinem Star-Ensemble die bestmöglichen Gegner organisiert. Deutschlands Tour de Force beginnt zunächst gegen England. Damit trifft das DFB-Team bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr auf die Three Lions. Das letzte Freundschaftsspiel im März endete mit einem 1:0-Sieg für den amtierenden Weltmeister. Der Klassiker steigt im Wembley-Stadion in London. Das ZDF überträgt live im TV und online im Stream. Reporter ist Oliver Schmidt, die Moderation übernimmt Katrin Müller-Hohenstein.

Spanien und Brasilien im neuen Jahr

Nur vier Tage nach dem Spiel gegen England folgt schon die nächste Herausforderung. Die Truppe von Bundestrainer Joachim Löw empfängt Frankreich am Dienstag, 14. November, in Köln zur Neuauflage des verlorenen EM-Halbfinals von 2016. Nach Jahreswechsel und Winterpause bleiben die Gegner der Nationalmannschaft hochkarätig. Spanien heißt der Gradmesser am Freitag, 23. März 2018, in Düsseldorf. Nur vier Tage darauf folgt ein weiterer "Klassiker". Gegner am Sonntag, 27. März 2018, in Berlin ist dann Brasilien.


Quelle: teleschau – der Mediendienst