Wegen der Corona-Krise richtete sich die Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Ansprache direkt an das Volk. Verschiedene Sender zeigten die aufgezeichnete Ansprache und viele Menschen schalteten ein.

Insgesamt sahen um die 25 Millionen Zuschauer die Fernsehansprache der Kanzlerin am Mittwochabend, die meisten davon laut dwdl.de bei ARD und ZDF. Das ZDF zeigte die Ansprach nach den "heute"-Nachrichten um 19.30. Ein äußerst langer Werbeblock zwischen Wetter und Ansprache verärgerte in den sozialen Netzwerken allerdings so manchen Zuschauer. 8,97 Zuschauer blieben trotzdem dran.

In der ARD wurde Merkels Anprache um 20.15 Uhr nach der "Tagesschau" gesendet. Auch hier sahen 8,96 Millionen zu. Bei RTL (4,88 Millionen für das "RTL Aktuell spezial"), SAT.1 (1,82 Millionen Zuschauer bei den Nachrichten) und diversen Nachrichtensendern wurde die Ansprache ebenfalls übertragen, es liegen allerdings nicht immer einzelne Quoten für die Ansprache vor. Insgesamt dürften die Einschaltquoten für die Ansprache aber bei rund 25 Millionen Zuschauern gelegen haben.

Merkel hatte in der Ansprache an die Bevölkerung apelliert, das Coronavirus ernst zu nehmen und sich an die Maßnahmen zu halten. "Seit der Deutschen Einheit, nein, seit dem Zweiten Weltkrieg gab es keine Herausforderung an unser Land mehr, bei der es so sehr auf unser gemeinsames solidarisches Handeln ankommt", so die Kanzlerin.

Die Ansprache ist auch bei YouTube zu sehen (hier vom ZDF):


Quelle: areh