"Game of Thrones" neigt sich dem Ende zu – Zeit, die Erfolgsserie auch statistisch zu rekapitulieren. Wer schon immer wissen wollte, wer in den letzten acht Staffeln die längste Stecke zurücklegte, findet jetzt eine Antwort.

Mit der achten Staffel von "Game of Thrones" findet eine der epischsten Serien aller Zeiten ihr Ende. Wie komplex sich die Geschichte der Fantasy-Saga bis zum großen Finale entwickelte, zeigen allein die schieren Ausmaße des Handlungsortes. Die von George R.R. Martin geschaffene Welt erstreckt sich vom eisigen Norden über die Sieben Königreiche des Südens von Westeros bis hin zum gigantischen östlichen Kontinent Essos. Kein Wunder also, dass die Charaktere auf dem Weg zum Eisernen Thron bisweilen riesige Strecken zurücklegen mussten.

Wie viele Kilometer Arya, Jon, Daenerys und Co. auf ihren beschwerlichen Reisen tatsächlich hinter sich bringen mussten, hat nun das Reiseportal "FromAtoB" errechnet. Schließlich will mit dem Ende des Epos auch die Statistikabteilung befriedigt werden. Kurz gesagt: Theon reiste demnach in den vergangenen "GoT"-Staffeln am meisten, Sansa hingegen am wenigsten. Während der gebeutelte Greyjoy-Spross vor allem nach seiner Gefangenschaft rund 36.000 Kilometer zurücklegte, davon ganz in der Tradition seiner Inselbewohner-Familie 29.000 Kilometer auf hoher See, kam die älteste Tochter des Hauses Stark als Letztplatzierte auf immer noch ordentliche 10.200 Kilometer.

Ganz oben, allerdings nur auf Platz zwei, befindet sich wenig überraschend auch Daenerys Targaryen mit über 29.600 Kilometern. Die Drachenkönigin flog davon zwar beeindruckende 5.300 Kilometer auf ihren feuerspeienden "Kindern". Den größten Teil ihrer Reise absolvierte jedoch auch sie auf dem Wasser: 15.200 Kilometer reiste sie (mit vielen Umwegen) von Essos nach Westeros. In der Statistik folgt ihr mit Tyrion der erste Lannister: Der kleinwüchsige Berater von Daenerys legte insgesamt 25.500 Kilometer zurück – einmal von Westeros nach Essos und zurück. Der längste Abschnitt war dabei mit 6.000 Kilometern die Schiffsreise von Meereen nach Königsmund.

Vergleichsweise wenig reisten hingegen die Mitglieder des Hauses Stark: Trotz ihrer gefühlt ewigen Irrungen durch Westeros und nach Braavos kommt Arya auf lediglich 12.000 Kilometer – und nimmt damit den vorletzten Platz vor Sansa ein. Eingeholt wurden beide inzwischen auch von Jon Schnee, der in den ersten sechs Staffeln gerade einmal 3.600 Kilometer zurücklegte ist. Inzwischen hat der König des Nordens knapp 20.000 Kilometer angehäuft – davon 80 Prozent in den letzten beiden Staffeln.


Quelle: teleschau – der Mediendienst