Treue "Bares für Rares"-Zuschauer wissen, wie vernarrt Horst Lichter in Motorräder ist. Umso begeisterter dürfte der 56-Jährige sein, dass ihn das ZDF für eine neue Ausgabe von "Horst Lichter sucht das Glück" (Dienstag, 25. Dezember, 19.15 Uhr) auf eine Motorradtour durch Südfrankreich schickt.

Gemeinsam mit Schauspieler Hardy Krüger jr. geht Lichter auf die Suche nach dem ganz großen Glück. Unterwegs auf den traumhaften Passstraßen und legendären Küstenwegen Südfrankreichs erläutern aber nicht nur die beiden Protagonisten ihre Ansicht zu Glück und Unglück.

Das Zweiergespann besucht auch Einheimische und stößt auf ganz unterschiedliche Ansichten von persönlichem Glück. Unter anderem lernen die beiden eine deutsche Motorradmechanikerin mit eigenem Hotel im Hinterland, einen Klempner in Nizza oder einen Yacht-Verkäufer in Monaco kennen. Zu ihren Stopps gehören auch die Städte Saint-Tropez, Nizza oder Cannes.

Neben der Glückssuche ist Horst Lichter natürlich weiterhin in "Bares für Rares" zu sehen. Die Trödelshow läuft werktags, um 15.05 Uhr, im Zweiten – und das mit ungebrochen großem Erfolg.


Quelle: teleschau – der Mediendienst