Judith Williams, Ingolf Lück und Barbara Meier tanzen in der RTL-Show "Let's Dance" im großen Finale. Wir sagen, wer beste Chancen auf den Titel "Dancing Star 2018" hat – und wer vor allem auf die Stimmen der Zuschauer zählen darf.

Judith Williams: Die Unternehmerin und Investorin ("Die Höhle der Löwen") hat von Beginn an bewiesen, dass sie es weit bringen kann. Bei einem Ballett-Studium an der Londoner Royal Academy of Music ist das allerdings auch kaum verwunderlich. Mit ihrem Tanzpartner Erich Klann, der die RTL-Show bereits zwei Mal gewonnen hat, konnte Williams bei nur einer Ausnahme in jeder Folge konstant gut punkten. Sie ist die klare Favoritin.

Barbara Meier: Die "Germany's Next Topmodel"-Siegerin von 2007 war in der fünften Folge schon ausgeschieden, profitierte dann allerdings von der Verletzung von Jimi Blue Ochsenknecht (Mittelfußbruch). Umso erstaunlicher, dass sich die 31-Jährige bis ins Finale tanzte. An der Seite von Profitänzer Sergiu Luca darf Meier noch immer vom Sieg träumen, hat allerdings nur Außenseiterchancen.

Ingolf Lück: Vor der Show hätte wohl kaum jemand damit gerechnet, dass es der Komiker bis ins Finale schafft. Er selbst wohl am allerwenigsten. Was Lück an tänzerischem Können fehlt, macht der 60-Jährige aber mit seiner Ausstrahlung und seinem Einsatz wieder wett. Als absoluter Sympathieträger geht Lück als Geheimfavorit in die letzte große Show.

Prognose: Model Barbara Meier hat sich im Halbfinale überraschend gegen die Jury-Favoriten Julia Dietze und Massimo Sinato durchgesetzt. Mit Judith Williams hat sie allerdings eine richtig starke Konkurrentin und Ingolf Lück scheint beim Publikum einfach zu beliebt. Wir rechnen damit, dass Meier im Finale am 8. Juni 2018 den dritten Rang belegt und es ein ganz enges Rennen zwischen Judith Williams und Ingolf Lück geben wird. Der Komiker scheint das TV-Publikum fest auf seiner Seite zu haben. Wir glauben dennoch: Am Ende reicht es für Judith Williams zum Titel "Dancing Star 2018".