Im "Klassenzimmer" von RTL wird mal wieder gepaukt – zwei neue Folgen "Nachsitzen! Promis zurück auf die Schulbank" sind nun zur Samstags-Primetime im Programm. In der Show sitzen die Promis auf den Schulbänken und sind kniffligen Fragen echter Schüler ausgesetzt. Daniel Hartwich führt seine Schäfchen als Oberlehrer durch neun Unterrichtsstunden, die anschließend bewertet und benotet werden.

Prominente "Schüler" der ersten neuen Folge sind Mirja Boes, Panagiota Petridou, Pietro Lombardi, Joachim Llambi und Detlef Steves. Ihnen gegenüber sitzt das Lehrerkollegium, bestehend aus zehn Kindern und dem "Lehrer" und Puppenspieler Martin Reinl. Gemeinsam prüfen sie das Wissen der Promis und stellen ihnen typische Schulfragen. Auch Experimente werden gemacht. Danach gibt es Noten zwischen 1 und 6, und am Ende der Sendung gibt es ganz klassisch ein Zeugnis dazu. Wer war denn nun Klassenbester und wer war der Schlechteste? Muss jemand nachsitzen?

Neben dem alltäglichen Schulwahnsinn werden auch kurze Filme gezeigt, die sich rund ums Thema Schule drehen. Wie war Schule früher? Wie lernen Kinder in anderen Ländern? Außerdem werden die Promis über ihre Schulzeit, ihre Lehrer, Abschlussbälle und Klassenfahrten befragt.

Die erste Folge von "Nachsitzen! Promis zurück auf die Schulbank" im vergangenen Jahr konnte mit 2,81 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 12 Prozent) als Erfolg verbucht werden. Bei ähnlichem Zuspruch jetzt ist die Versetzung in eine weitere Kurz-Staffel wohl nicht gefährdet.


Quelle: teleschau – der Mediendienst