Für Palina Rojinski ist Sport wichtig, um sich fit zu halten. Doch der Sport habe nicht nur seine Vorteile, verrät die Moderatorin und Schauspielerin in der Radio-Talkshow "Mit den Waffeln einer Frau": "Eigentlich bin ich wirklich ein körperliches Wrack."

Als Jugendliche war sie Leistungssportlerin in rhythmischer Sportgymnastik. Kein Wunder, dass sie sich heute noch viel mit Sport beschäftigt und auch auf Instagram Sport-Storys für ihre Follower macht. 150 Kilogramm Gewichte von einem Punkt zum anderen bewegen? Für Palina Rojinski ("Willkommen bei den Hartmanns", "Traumfrauen") ist das kein Problem. "Das macht so einen Spaß! Wenn man so einen Schlitten vor sich herschiebt, kriegt man dieses Terminator-Gefühl. Und es ist leichter, als man denkt", schwärmt die 33-Jährige.

In der Radio-Talkshow mit Barbara Schöneberger, die am 13. April um 11.00 Uhr auf "barba radio" ausgestrahlt wird, schildert Palina Rojinski aber auch, wie sie mit 14 Jahren aufgeben wollte. "Ich hatte viele Verletzungen. Mein Körper ist innen drin, unter der Haut bei den ganzen Knorpeln, glaube ich, schon 55 oder 60", erklärt sie. "Beim Laufen tun mir meine Knie nach einem Kilometer weh."

"Mit den Waffeln einer Frau" wird jeden Samstag von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr und Sonntag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr bei "barba radio" ausgestrahlt. Darin lädt Barbara Schöneberger Prominente nicht nur zum Interview ein, sondern auch zum Waffelnessen. Zu empfangen ist "barba radio" über die Internetseite "www.barbaradio.de" und über die "barba radio-App".


Quelle: teleschau – der Mediendienst