25 Jahre lang moderierte Birgit Schrowange das RTL-Magazin "Extra". Doch nun soll Schluss sein, Schrowange möchte mehr Zeit für ihr Privatleben haben. Ihre Nachfolgerin ist schon gefunden.

Hatte sie da ihren Abschied schon angedeutet? "Mich wird man nicht vor laufender Kamera aus dem Studio tragen müssen", sagte Birgit Schrowange im Vorfeld ihrer Jubiläumssendung im Oktober 2019. Nun, wenige Wochen später, steht fest: Birgit Schrowange hört auf. Am 23. Dezember wirdsie zum letzten Mal das RTL-Magazin "Extra" moderieren. Ab dem 30. Dezember wird dann RTL-Moderatorin Nazan Eckes als neues Gesicht von "Extra" im Einsatz sein.

"Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. ‚Extra‘ ist seit 25 Jahren ein fester Bestandteil meines Lebens und ich bin den Verantwortlichen und den Zuschauern sehr dankbar für diese einzigartige Treue im TV", sagte Schrowange. "Aber mit Anfang 60 freue ich mich jetzt, den Staffelstab an Nazan Eckes, die eine wirklich tolle Frau und sehr erfahrene Kollegin ist, in beste Hände weiterzugeben. Ich habe das große Glück gesund zu sein und möchte mehr Zeit für mein Privatleben haben und für Dinge, die mir Spaß machen und mich erfüllen." Der "Bunte" verriet Schrowange, dass sie sich im April verlobt habe.

Schrowange kündigte an, sich nicht vollständig aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Sie wolle weiterhin Charity-Projekte wahrnehmen, Veranstaltungen und Galas moderieren, Vorlesungen halten und natürlich auch für ihre Werbepartner zur Verfügung stehen. Doch mit den wöchentlichen Auftritten im Fernsehen ist Schluss.

RTL-Chefredakteur Michael Wulf zeigte sich überrascht über den Entschluss. "Ein Magazin-Flaggschiff wie 'Extra" in voller Fahrt zu verlassen, ist auch eine couragierte Entscheidung. Eine Eigenschaft, die Birgit immer ausgezeichnet hat", sagte er.

Nazan Eckes wird bei Schrowanges Abschiedssendung einen Tag vor Heiligabend schon als Gast im "Extra"-Studio sein, ab dem 30. Dezember übernimmt sie dann die Moderation. "Mir ist bewusst, in große Fußstapfen zu treten. Birgit ist seit der ersten Sendung das Gesicht von 'Extra'. Wir kennen und schätzen uns schon seit vielen Jahren. Sie hat mir immer auch berufliche Ratschläge gegeben. Wir haben uns daher im Vorfeld intensiv zu diesem Wechsel ausgetauscht, denn ich wollte unbedingt auch ihren persönlichen Segen haben", sagte Eckes, die schon seit vielen Jahren diverse Sendungen bei RTL moderiert.


Quelle: areh