Die Fußballwelt trauert um den langjährigen Schalke-Manager Rudi Assauer. Anlässlich einer offiziellen Trauerfeier in der Arena auf Schalke zeigt SPORT1 eine Sondersendung.

Am Dienstag wurde der am 6. Februar verstorbene Rudi Assauer beigesetzt. Der ehemalige Manager von Schalke 04 fand seine letzte Ruhestätte in einem Friedwald im nördlichen Ruhgebiet. Zu Ehren Assauers, der Schalke 04 als sportlicher Funktionär unter anderem zu zwei Siegen im DFB-Pokal und den Gewinn des UEFA-Cups geführt hat, findet am Freitag, 15. Februar, nicht nur die offizielle Trauerfeier seines ehemaligen Vereins statt. Auch SPORT1 gedenkt Rudi Assauer. Der TV-Sender zeigt um 19 Uhr eine einstündige Sondersendung zum Tod von Schalkes langjährigem Manager.

In "Bundesliga Aktuell Spezial – Abschied von Rudi Assauer" blickt Moderator Jochen Stutzky unter anderem auf die größten Erfolge von Schalke 04 unter dem Manager Assauer zurück. Zudem wird es Interviews mit ehemaligen Spielern der Königsblauen geben. Dazu spricht Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern München, über sein Verhältnis und seine Freundschaft zu Rudi Assauer.

Die Trauerfeier des Klubs, auf der die Anhänger bereits Freitagmittag Abschied von Assauer nahmen und sich in ein in der Arena ausliegendes Kondolenzbuch eintragen konnten, wird ebenso Bestandteil der Sondersendung sein. Des weiteren sind Live-Schalten zu SPORT1-Reporter Jens Tampier in den Ruhrpott geplant. Aus Sicht eines königsblauen Fans wird SPORT1-Redakteur Nico Seepe der Klubikone Assauer ein letztes Mal Dankeschön sagen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst