Zwischen Helene Fischer und Florian Silbereisen ist es nach langjähriger Traumpaar-Beziehung aus und vorbei. In der ARD-Livesendung "Schlagerchampions – Das große Fest der Besten" trafen die beiden erstmals wieder öffentlich aufeinander – kleine Kullertränchen inklusive.

Die letzten Monate seien ein bisschen turbulent gewesen, erklärte Helene Fischer (34). In der ARD-Liveshow "Schlagerchampions – Das große Fest der Besten" kam es am Samstagabend zum ersten öffentlichen Treffen mit Florian Silbereisen (37) nach der Trennung vor wenigen Monaten.

Fischer und Silbereisen führten jahrelang eine schillernde Beziehung. Erst im Dezember 2018 wurde bekannt, dass sie getrennt sind. Helene Fischer hat schon einen Neuen – den Tänzer Thomas Seitel (33). Umso gespannter blickte die TV-Welt auf das Wiedersehen von Helene und Florian, das hochemotional verlief!

Drei Stunden lang führte Silbereisen als Gastgeber, Moderator und Sänger im Berliner Velodrom durch eine Live-Mammutsendung. Kurz nach 23 Uhr kündigte Silbereisen dann die Sängerin des Abends an: "Sie ist und bleibt ganz einfach die Lieblingssängerin von Millionen Schlagerfans. Und sie ist und bleibt auch meine ganz persönliche Lieblingssängerin", erklärte Silbereisen. Helene Fischer kam auf die Bühne und sang "So losgelöst frei, frei, frei" in einem silber glänzenden Kleid. Ihren Neuen, Thomas Seitel, hatte sie daheim gelassen.

Nach ihrem Auftritt mussten Fischer und Silbereisen aufeinander zugehen. Immerhin sollte die Sängerin auch noch einige Auszeichnungen entgegennehmen. Silbereisen übernahm die Übergabe des "Eins für die Besten"-Preises für die "Tournee des Jahres". Die beiden fragten sich sich zunächst gegenseitig: "Wie geht es Dir?"

Sowohl Fischer als auch Silbereisen machten einen gefestigten Eindruck, und doch wirkten sie sehr gerührt. Silbereisen: "Wir beide, wir bleiben beste Freunde, egal, was jeder denken mag, das wird sich niemals ändern. Da sind wir viel zu nahe, wir zwei."

Bei diesem Satz nahm Silbereisen seine Ehemalige dann in den Arm. Darauf Helene: "Es ist schön, hier zu sein. Bei dir!" Als sich Fischer und Silbereisen dann noch ein Bussi gaben, kullerten sogar ein paar Tränen.

Silbereisen trägt eine Tätowierung seiner Ex-Freundin auf dem Oberarm. Dazu erklärte er live im TV: "Ich würde niemals auf den Gedanken kommen, dieses Tattoo nur im Geringsten zu entfernen. Wir beide hatten zehn Wahnsinnsjahre, und das ist immer Teil meines Lebens."


Quelle: teleschau – der Mediendienst