Überraschung im DC-Universum

Superman-Comeback von Henry Cavill?

Eigentlich war das Ende von Superman bereits verkündet – nun soll er doch wieder zurückkehren: Superman-Darsteller Henry Cavill soll erneut mit Warner Bros. über seine Auftritte in der Rolle sprechen.

In der Zack-Snyder-Verfilmung "Man of Steel" schlüpfte Henry Cavill 2013 erstmals in die Rolle von Superman. Auch in "Batman v Superman: Dawn of Justice" (2016) und "Justice League" (2017) trug er den roten Umhang. Danach sollte der 37-Jährige eigentlich das Superhelden-Kostüm an den Nagel hängen – doch das tut er nun wohl doch nicht: Wie das US-Magazin "Deadline" berichtet, soll sich das Filmstudio Warner Bros. bereits erneut mit Cavill in Verhandlungen befinden – für weitere Auftritte als Superman.

Allerdings sei noch offen, in welcher Form diese Auftritte stattfinden werden. Unwahrscheinlich sei ein eigener Film über den Superhelden. Dagegen seien Gastauftritte in weiteren DC-Comicverfilmungen nicht ausgeschlossen, wie etwa in den Fortsetzungen von "Shazam!" oder "Aquaman" sowie in "Black Adam" neben Dwayne Johnson. Möglich, aber eher unwahrscheinlich seien Auftritte in "The Suicide Squad" oder "The Batman".

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Zuletzt trat Cavill in der erfolgreichen Netflix-Serie "The Witcher" auf, die auf dem gleichnamigen Videospiel basiert. Im Mittelpunkt steht der Monsterjäger Geralt von Riva (Cavill), der sich in einer Welt zwischen grausamen Menschen und wilden Kreaturen zu verlieren droht. Die zweite Staffel soll allerdings erst 2021 erscheinen.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren