Der 1000. Tatort gehört nicht nur zu den besten, die je gedreht wurden, sondern auch zu den erfolgreichsten der vergangenen zwei Jahre. Knapp 11,5 Millionen Zuschauer sahen den Krimi "Taxi nach Leipzig" mit Klaus Borowski und Charlotte Lindholm.

Damit sicherte sich der Tatort nicht nur einen herausragenden Marktanteil von 30,3 Prozent sondern auch die Spitzenposition im Quoten-Ranking vom Sonntag. Auch im jungen Publikum der 14- bis 49-Jährigen lag der Krimi im Ersten mit 3,74 Millionen TV-Zuschauern noch vor der Casting-Show "The Voice of Germany" (2,33 Mio.) auf Rang eins.

Rosamunde Pilcher stärkster Konkurrent

Besser lief es in den vergangenen zwei Jahren nur für vier Fälle aus Münster sowie bei der Premiere der Ermittler in Nürnberg im April 2015. Stärkster Konkurrent am Sonntagabend um 20.15 Uhr war derweil der ZDF-Film "Rosamunde Pilcher: Erdbeeren im Frühling" mit 4,95 Millionen Zuschauern.

Über gute Quoten durfte sich auch RTL freuen. Das Formel-1-Rennen in Brasilien verfolgten am frühen Abend ab 17.10 Uhr rund 6,8 Millionen Zuschauer.

Die Top 5 der TV-Quoten des Gesamtpublikums am Sonntag:

  • "Tatort - Taxi nach Leipzig", ARD - 11,46 Millionen Zuschauer
  • "Tagesschau", ARD - 7,31 Millionen Zuschauer
  • "Formel 1 - Brasilien, Das Rennen", RTL - 6,83 Millionen Zuschauer
  • "Formel 1 - Brasilien, Vor dem Rennen", RTL - 5,07 Millionen Zuschauer
  • "heute-journal / Wetter", ZDF - 4,96 Millionen Zuschauer

Quelle: meedia.de