Im Stream bei MagentaTV

Serie "The Handmaid's Tale": alle Infos zur vierten Staffel

Elizabeth Moss spielt in "The Handmaid's Tale" die Hauptrolle.
Elizabeth Moss spielt in "The Handmaid's Tale" die Hauptrolle.  Fotoquelle: picture alliance / ASSOCIATED PRESS

Basierend auf Margaret Atwoods Roman wurde die Serie "The Handmaid's Tale" konzipiert. Zuschauer der ersten Stunde wurden seit der ersten Staffel 2017 mit sehr viel Drama konfrontiert. 2021 startet die vierte Staffel. In den USA lief sie im April, ab September sind die neuen Folgen auch in Deutschland zu sehen.

"The Handmaid's Tale": Wann ist Staffel 4 in Deutschland zu sehen?

Der große Startschuss fällt am 2. September 2021! Bei den vorherigen Staffeln war es so, dass ab dem Starttermin alle Folgen der jeweiligen Staffel zum Streamen zur Verfügung standen. Wer also nicht warten möchte und direkt Anfang September die komplette Staffel auf einen Schlag sehen will, hat dazu aller Voraussicht nach die Möglichkeit. Eine Serienkritik zur vierten Staffel lesen Sie hier.

Wo ist die vierte Staffel von "The Handmaid's Tale" zu sehen?

In Deutschland ist die vierte Staffel von "The Handmaid's Tale" bei MagentaTV zu sehen. Dort wird die Serie im September exklusiv abrufbar sein. MagentaTV ist zwar das Streaming-Angebot der Telekom. Es ist aber nicht nötig, die Telekom auch als Internetanbieter zu haben. Genauso wie bei anderen Anbietern wie Netflix, Amazon Prime oder DAZN gibt es ein Abo mit monatlicher Gebühr – wahlweise ist das Abo auch monatlich kündbar. Alle Infos dazu gibt es hier!

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Ist die vierte Staffel von "The Handmaid's Tale" auch im Free-TV zu sehen?

Aktuell noch nicht! Die erste Anlaufstelle für die vierte Staffel von "The Handmaid's Tale" ist "MagentaTV". Im deutschen Fernsehen lief die Serie bisher auf zwei Sendern – im Pay-TV auf RTL Passion und im Free-TV auf Tele 5. Während bei Tele 5 im Spätherbst 2020 die erste Staffel lief, strahlt RTL Passion ab dem 10. August 2021 bereits die dritte Staffel aus. Bereits jetzt steht schon fest, dass es auch eine fünfte Staffel geben wird. Das hat HBO im Dezember 2020 bekanntgegeben.

Wann lief die vierte Staffel von "The Handmaid's Tale" in den USA?

In den USA war die vierte Staffel von "The Handmaid's Tale" bereits im April beim Streamingdienst Hulu zu sehen gewesen. Die letzte der insgesamt zehn Folgen wurde am 16. Juni ausgestrahlt. Zweieinhalb Monate später kommen die deutschen Zuschauer bei MagentaTV in den Genuss der neuen Episoden.

Welche Erfolge hat "The Handmaid's Tale" schon gefeiert?

Nicht nur bei den Zuschauern ist "The Handmaid's Tale" ziemlich beliebt, sondern auch bei den Serien-Journalisten und Fachjurys – gerade in den USA. 2017 wurde die Serie sowohl bei den Emmy Awards als auch bei den Golden Globe-Awards als beste Dramaserie ausgezeichnet. Ebenso wurden Elisabeth Moss (Emmy Award und Golden Globe) sowie Ann Downd als beste Darstellerin (Emmy Award) geehrt.

Worum geht es in "The Handmaid's Tale"?

"The Handmaid's Tale" zeigt eine mögliche Zukunft unserer Welt mit den USA als faschistisches Regime: Das Land, nunmehr Gilead mit Namen, hat sich nach einem verheerenden Bürgerkrieg und der Machtergreifung durch religiöse Fundamentalisten in eine Diktatur verwandelt. Die totalitären Herrscher – eine reine Männerriege – entziehen den weiblichen Bewohnern alle Rechte. Weil gleichzeitig eine mysteriöse Welle von Krankheiten den Großteil der weiblichen Bevölkerung unfruchtbar gemacht hat, werden die wenigen noch gebärfähigen Frauen auf zynische Weise zu "Gebärmaschinen" degradiert. Als sogenannte "Mägde" müssen sie der neuen Herrscherschicht Nachwuchs ermöglichen. 

Im Mittelpunkt der Serie steht die Magd Offred (gespielt von Elisabeth Moss), die dem einflussreichen Fred Waterford und seiner Frau Serena Joy gehört. Offred erinnert sich an ihr vergangenes Leben in Freiheit, in dem sie einen Mann und eine Tochter hatte. Gefangen in den strengen Regeln des totalitären Systems von Gilead hofft sie darauf, wieder mit ihrer Tochter vereint zu werden. Doch jedes Anzeichen von Auflehnung wird mit äußerster Brutalität geahndet.


Quelle: dth
Das könnte Sie auch interessieren