Roald Dahl

Lesermeinung
Geboren
13.09.1916 in Llandaff, South Wales, Großbritannien
Gestorben
23.11.1990 in Oxford, Oxfordshire, England, Großbritannien
Sternzeichen
Biografie
Er galt als einer der großen - etwas exzentrischen - Schriftsteller, der vornehmlich Kinderliteratur verfasste. Seine Bücher sind einmalige Mixturen aus Schwarzem Humor und wirklicher Wärme. Ein Drittel seiner Werke diente als Vorlage für Filmwerke. Er schrieb auch selbst einige Drehbücher u. a. zu den Ian-Fleming-Verfilmungen "James Bond 007 - Man lebt nur zweimal" (1966) und "Tschitti Tischitti Bäng Bäng" (1968). In den 70er Jahren produzierte die BBC mit "Roald Dahls ungewöhnliche Geschichten" auch eine TV-Serie, die seine Kurzgeschichten aufgriff.

Der Sohn norwegischer Eltern war nach eigener Aussage nicht gerade ein Musterschüler, sondern interessierte sich mehr für Abenteuer als für Buchwissen. Bereits mit 18 Jahren zog es ihn in die Ferne: als Firmenrepräsentant von Shell Oil ging er nach Tansania in Ostafrika. Im Zweiten Weltkrieg diente er als Kampfpilot in der britischen Royal Air Force. Nach zwei Jahren Dienst in Syrien und Griechenland wurde er 1941 über der Libyschen Wüste abgeschossen und verbrachte 16 Wochen in einem deutschen Hospital und litt Zeit seines Lebens an den Folgen einer Rückenverletzung. Doch Dahl gab später an, dass dieser "monumentale Schlag auf den Kopf" der Grund dafür gewesen sei, sein Leben zu ändern und seine Begabung als Schriftsteller erkannt zu haben.

Verheiratet war Dahl zweimal: Am 2. Juli 1953 heiratete er die Schauspielerin Patricia Neal, der er über ihren Schlaganfall hinweg half. Von ihr ließ er sich am 17. November 1983 scheiden, um anschließend Liccy Dahl zu heiraten. Zu den bekannesten Verfilmungen seiner Bücher gehören: "36 Stunden" (1964), "Das Haus der Schatten", "Charlie und die Schokoladenfabrik" (beide 1971), "Danny - Der Champion" (1989), "Hexen Hexen" (1990), "Matilda", "James und der Riesenpfirsich" (beide 1996), "Charlie und die Schokoladenfabrik" (2005).

Filme mit Roald Dahl

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN