Tja, Junges, hier ist es herrlich - James und
seine skurrilen Freunde

James und der Riesenpfirsich

KINOSTART: 12.04.1996 • Literaturverfilmung • USA (1996) • 79 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
James and the Giant Peach
Produktionsdatum
1996
Produktionsland
USA
Budget
38.000.000 USD
Einspielergebnis
28.946.127 USD
Laufzeit
79 Minuten

Der kleine Waise James Trotter wird von seinen herzlosen Tanten Spitzig und Schwamm schikaniert. Eines Tages aber schenkt ihm ein geheimnisvoller alter Mann eine Tüte mit verzauberten Würmchen. Diese fallen vor einem alten Baum aus der Tüte, worauf an dessen Ast ein riesiger Pfirsich heranwächst. Schließlich öffnet sich die Frucht, und James klettert hinein. Als der Pfirsich vom Baum fällt und ins Meer kullert, beginnt eine abenteuerliche Odyssee über den Ozean bis nach New York ...

Auch wenn dies ein nicht durchweg gelungener Mix aus Real- und Trickfilm ist, fasziniert die originelle Geschichte nach einer Vorlage von Roald Dahl und natürlich die wunderbaren Trickfiguren wie etwa die hübsche Spinne. Man merkt gleich, dass hier die gleichen Macher am Werk waren wie bei "Tim Burton's Nightmare Before Christmas". Denn Regie führte wiederum Henry Selick und produziert wurde das Ganze auch diesmal wieder von Tim Burton.

Foto: Tobis

Darsteller

Äußert populär als Professors Remus Lupin in Harry Potter: David Thewlis.
David Thewlis
Lesermeinung
Schon lange dabei: Steven Culp.
Steven Culp
Lesermeinung
Sehr engagiert: Susan Sarandon.
Susan Sarandon
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung