Out of Sight

  • Jack (George Clooney, li.) sucht Hilfe bei dem Kleinkriminellen Glenn Michaels (Steve Zahn, re.). Vergrößern
    Jack (George Clooney, li.) sucht Hilfe bei dem Kleinkriminellen Glenn Michaels (Steve Zahn, re.).
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der Bankräuber Jack Foley (George Clooney), der möglichst auf Gewalt verzichtet, sitzt im Bundesgefängnis in Florida eine langjährige Haftstrafe ab. Vergrößern
    Der Bankräuber Jack Foley (George Clooney), der möglichst auf Gewalt verzichtet, sitzt im Bundesgefängnis in Florida eine langjährige Haftstrafe ab.
    Fotoquelle: ARTE France
  • George Clooney verkörpert den Bankräuber Jack mit dem gewissen Etwas. Vergrößern
    George Clooney verkörpert den Bankräuber Jack mit dem gewissen Etwas.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der Bankräuber Jack Foley (George Clooney, li.) flieht mit der Hilfe seines Freunds Buddy Bragg (Ving Rhames, re.) aus dem Bundesgefängnis in Florida. Alles verläuft nach Plan, bis sie bemerken, dass sie von US-Marshal Karen Sisco beobachtet werden. Vergrößern
    Der Bankräuber Jack Foley (George Clooney, li.) flieht mit der Hilfe seines Freunds Buddy Bragg (Ving Rhames, re.) aus dem Bundesgefängnis in Florida. Alles verläuft nach Plan, bis sie bemerken, dass sie von US-Marshal Karen Sisco beobachtet werden.
    Fotoquelle: ARTE France
Spielfilm, Krimikomödie
Out of Sight

Infos
Produktion: Universal City Studios, Jersey Films
Originaltitel
Out of Sight
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1998
Kinostart
Fr., 26. Juni 1998
DVD-Start
Do., 21. Juli 2005
arte
So., 19.08.
20:15 - 22:15


Der 40-jährige Bankräuber Jack Foley hat keine Lust, die nächsten 30 Jahre seines Lebens hinter den Gittern der Glades Correctional Institution in Florida zu verbringen. Der einzige Ausweg: Er muss ausbrechen.

Alles scheint perfekt geplant, Jacks Kumpel Buddy Bragg steht mit dem Fluchtauto bereit, doch am Ende ist der Zufall gegen sie. Der weibliche US-Marshal Karen Sisco beobachtet die Aktion, und die beiden Männer sehen sich gezwungen, sie als Geisel zu nehmen. Gezwungenermaßen kommen sich Jack und Karen dann im hinteren Teil des Fluchtwagens näher und sind sich - entgegen aller Regeln - mehr als sympathisch.

Es stellt sich rasch die Frage, was wäre, wenn sie sich unter anderen Umständen kennengelernt hätten; wenn nicht die Polizistin auf den Dieb, sondern ein unbescholtener Mann auf eine attraktive Frau getroffen wäre... Entgegen aller Vernunft sucht Jack daraufhin weiter Karens Nähe. Sie ist wiederum hin- und hergerissen. Einerseits ist es ihre Aufgabe, Jack zu fassen, andererseits lassen sie ihre Gefühle immer wieder schwach werden. Und so gelingt es Jack und Buddy bald, ihren nächsten Raub zu planen.

Die Beute: Rohdiamanten im Wert von fünf Millionen Dollar, die im Haus des Finanzjongleurs Richard Ripley in Detroit lagern. Der enorme Wert ruft jedoch auch den Gangster "Snoopy" samt dessen skrupelloser Gefolgschaft auf den Plan. Notgedrungen ziehen Jack und Buddy zunächst am selben Strang, doch dann kommt es in der Villa des Milliardärs zu brutalen Auseinandersetzungen. Plötzlich haben Jack und Karen einen gemeinsamen Feind. Nichtsdestotrotz: Sie bleiben Jägerin und Gejagter...


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Out of Sight" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Out of Sight"

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Ein Sack voll Geld

Ein Sack voll Geld

Spielfilm | 22.12.2018 | 08:35 - 10:05 Uhr
Prisma-Redaktion
4.33/5012
Lesermeinung
VOX Cop Thomas Dooley (James Belushi) verfolgt einen Drogenboss.

Mein Partner mit der kalten Schnauze

Spielfilm | 25.12.2018 | 13:45 - 15:40 Uhr
Prisma-Redaktion
4/503
Lesermeinung
ARD Michael (Kevin Spacey) und Christine (Linda Fiorentino) planen einen ganz großen Coup: den Diebstahl eines wertvollen Caravaggio-Gemäldes.

Ein ganz gewöhnlicher Dieb

Spielfilm | 30.12.2018 | 01:30 - 02:58 Uhr
Prisma-Redaktion
3/501
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr