Lässt sich nicht so gern kidnappen: Jennifer Lopez

Out of Sight

KINOSTART: 26.06.1998 • Krimikomödie • USA (1998) • 123 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Out of Sight
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
USA
Budget
48.000.000 USD
Einspielergebnis
77.745.568 USD
Laufzeit
123 Minuten

Bankräuber Jack Foley ist ein Pechvogel und sitzt mal wieder im Knast. Aber da sind ja die Jungs, die gerade einen Tunnel nach draußen graben. Zu dumm: Ausgerechnet an der Stelle, wo sie sich ins Freie buddeln, parkt gerade der Wagen von Bundesmarshall Karen Sisco (Jennifer Lopez, Foto). Jack Foley fackelt nicht lange und kidnappt die Schöne. Während die beiden Gefallen aneinander finden, plant Foley schon wieder einen lukrativen Diamanten-Coup ...

Oscar-Preisträger Steven Soderbergh ("Traffic - Macht des Kartells") inszenierte hier nach dem Krimi-Roman "Zuckerschnute" von Elmore Leonard eine formal einfallsreiche und witzige Gauner-Komödie. Die Knastszenen drehte er übrigens im Angola Prison in Louisiana mit 500 Gefangenen als Statisten. Die Chemie zwischen den gut aufgelegten Hauptdarstellern stimmt auch. Kurz: beste Unterhaltung!

Foto: ZDF/NBC Universal

Darsteller

Komödiant mit Scharfsinn: Albert Brooks
Albert Brooks
Lesermeinung
Dennis Farina
Lesermeinung
Einer der gefragtesten Darsteller seit den späten Neunzigerjahren: Don Cheadle
Don Cheadle
Lesermeinung
Hollywood-Star George Clooney.
George Clooney
Lesermeinung
Hollywoods meist gefragte Latina: Jennifer Lopez.
Jennifer Lopez
Lesermeinung
Sammelte zunächst Erfahrungen beim Straßentheater: Luis Guzman.
Luis Guzman
Lesermeinung
Golden Globe als "Bester Hauptdarsteller" in "Birdman": Michael Keaton.
Michael Keaton
Lesermeinung
Nancy Allen drehte schon mit 15 ihren ersten Werbespot.
Nancy Allen
Lesermeinung
Paul Calderon
Lesermeinung
Wandlungsfähiger Darsteller: Steve Zahn.
Steve Zahn
Lesermeinung
Gehört zur Top-Elite der schwarzen Darsteller Hollywoods: Ving Rhames.
Ving Rhames
Lesermeinung
Startete ihr Hollywood-Karriere an der Seite von George Clooney und Jennifer Lopez: Viola Davis.
Viola Davis
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS