In Serien und Filmen gleichermaßen erfolgreich: Isaiah Washington
Fotoquelle: Helga Esteb/shutterstock.com

Isaiah Washington

Lesermeinung
Geboren
03.08.1963 in Houston, Texas, USA
Alter
58 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Isaiah Washingtons intensives Engagement für seine Rollen schlägt sich direkt in seinen außerordentlichen Leistungen auf der Leinwand nieder. In "Romeo Must Die" (2000) spielte er den ehrgeizigen Chef eines Schwarzen-Syndikats und in "Ein wahres Verbrechen" (1998) war er der zum Tode verurteilter Mörder Frank Beachum neben Clint Eastwood.

Zuvor war er bereits zusammen mit George Clooney in Steven Soderberghs "Out of Sight" (1998) zu sehen, er spielte mit Warren Beatty in dessen Komödie "Bulworth" (1998), in Theodore Witchers Liebeskomödie "Love Jones" war Nia Long seine Partnerin, Spike Lee besetzte Washington in "Get on the Bus" (1996), "Girl 6" (1996) und "Clockers" (1995) und "Crooklyn" (1994). Außerdem sah man Isaiah Washington in der Gaunerkomödie "Safecrackers oder Diebe haben's schwer", in dem schwachen Schocker "Ghost Ship" (beide 2002) und neben Steven Seagal in dem Action-Thriller "Exit Wounds - Die Copjäger" (2001) und in den Independent-Filmen "Auf der Woge des Erfolgs" (2000), "Kin" (2000) und "A Texas Funeral" (1999).

Abwechslungsreiches Serien-Rollen-Repertoire

Im Fernsehen übernahm Washington eine komische Gastrolle an der Seite von Calista Flockhart in der Serie "Ally McBeal" und in "Living Single". Ernstere Parts hatte er in Folgen der Serien "New York Cops - NYPD Blue", "Homicide", "Law and Order" sowie in "NY Undercover", "Ein Hauch von Himmel", "Power: The Eddie Matos Story", "Strapped" und "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" (2005-2007).

Außerdem kann Isaiah Washington auf ein umfangreiches Repertoire an verschiedenen Provinzbühnen verweisen. Er spielte zum Beispiel in "Police Boys", "(Wir sind noch einmal davongekommen", "Distant Fires", "Fences", "Generations of the Dead", "Soulful Scream ...", "Song of the Sad Young Men", "Vusumuzi", "Raisin in the Sun" und "Spell 7".

Weitere Filme mit Isaiah Washington: "Mr. und Mrs. Loving" (1996), "City of Industry", "Joe Torre - Baseball ist sein Leben" (beide 1997), "Mit dem Rücken zur Wand" (1998), "Hollywood Cops", "This Girl's Life - Mein Leben als Pornostar" (beide 2003), "Dead Birds", "Trois 3: The Escort" (beide 2004), "Dirty Movie" (2005).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Schauspieler Franz Rogowski zu Gast bei Pegah Ferydoni im "Berlinale-Studio" am Tag der Eröffnung  der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2018.
Franz Rogowski
Lesermeinung
Joachim Llambi im "Let's Dance"-Studio.
Joachim Llambi
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung