Spieglein, Spieglein an der Wand, natürlich sind 
wir die Schönsten im ganzen Land  

Stonewall

KINOSTART: 01.10.1995 • Milieustudie • USA, Großbritannien (1995) • 99 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Stonewall
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
USA, Großbritannien
Laufzeit
99 Minuten
Regie
Kamera
New York im Sommer 1969: Matty Dean, jung und schwul, kommt aus Intolerantville mit einem Greyhound-Bus an und macht sich auf den Weg in die Innenstadt. Es ist die Zeit des Vietnamkriegs und der Mondflüge, und Homosexualität steht immer noch unter Strafe. Außerdem ist es der Sommer der Liebe - aber nicht für Schwule. Stonewall, das wilde Zentrum der Diven und "drag queens", ist die Heimat der Straßenkönigin LaMiranda. Matty trifft just in dem Moment ein, als die Polizei eine ihrer üblichen Razzien veranstaltet und LaMiranda sich von ihrer widerspenstigsten Seite zeigt...

"Stonewall" mag die einschneidenden "drag queen"-Aufstände, die sich nach dem Tod Judy Garlands ereigneten, auf sehr kontroverse Art darstellen. Doch mit seiner Überschwenglichkeit und seinem farbigen Charme ermöglicht der Film einer neuen Generation den Zugang zu diesen historischen Ereignissen. Regisseur Finch hat die Atmosphäre der späten 60er Jahre atmosphärisch dicht eingefangen und einen Erzählstil gefunden, der "Stonewall" angenehm von vielen "schwulen Filmen" unterscheidet. Er versucht gar nicht erst, seinen Film mit Humor aufzupeppen, wie es sonst bei ähnlichen Projekten üblich ist, sondern konzentriert ganz auf seine Fähigkeiten als Erzähler. "Stonewall" ist, trotz der Ernsthaftigkeit seines Themas, stets ein erfrischender Film, dem es gelingt, die Zeit, die längst vergangen scheint, dem Zuschauer wieder näher zu bringen.

Darsteller
Sammelte zunächst Erfahrungen beim Straßentheater: Luis Guzman.
Luis Guzman
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Jörg Hartmann als MfS-Mitarbeiter in "Weißensee"
Jörg Hartmann
Lesermeinung
Karrierestart als Cem Öztürk in "Türkisch für Anfänger": Elyas M'Barek
Elyas M'Barek
Lesermeinung
Schauspieler Jonas Nay als Spion Martin Rauch in "Deutschland 83".
Jonas Nay
Lesermeinung
Jule Ronstedt in "Wer früher stirbt, ist länger tot"
Jule Ronstedt
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Schauspieler Wolfgang Stumph, aufgenommen bei der MDR-Talkshow "Riverboat".
Wolfgang Stumph
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung