Keine Selbstverständlichkeit: Das ZDF leistet sich ein Nachrichtenmagazin, das fünfmal pro Woche ausschließlich EU-Themen beleuchtet. Nun wird Geburtstag gefeiert – ein wenig sorgenvoll.

Es gab schon Zeiten, in denen die Europa-Sterne heller strahlten. Vor allem mit Blick auf die Europawahl Ende Mai steigt die Sorge, dass populistische Parteien, die in vielen Mitgliedsländern der EU auf dem Vormarsch sind, den weiteren Zusammenhalt der Union ernsthaft gefährden könnten.

Und so liegt ein wenig ein Schatten auf dem großen Geburtstag eines Unikums im deutschen Fernsehen: "heute – in Europa", ausgestrahlt jeweils werktags um 16.00 Uhr, ist das einzige Nachrichtenmagazin, das seinen Schwerpunkt verlässlich auf das Nachrichtengeschehen in den europäischen Ländern richtet. Erstmalig auf Sendung ging es am 12. April 1999. Nun feiert die Sendung "20 Jahre 'heute in Europa'" das runde Jubiläum.


Quelle: teleschau – der Mediendienst