RTL lässt nur einen Tag nach den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro die Bauern und Promis ran. In sechs Disziplinen treten zehn Männer gegeneinander an. Was die Zuschauer bei der Bauernolympiade erwartet, lesen Sie hier.

Wer macht mit? Mit Heinrich, Josef, Bruno, Leonhard und Gunther treten fünf gestandene Landwirte an, die bereits in dem RTL-Format "Bauer sucht Frau" zu sehen waren. Zu den Promis gehören Schauspieler und Stuntman Sam Eisenstein, Entertainer Jürgen Milski, Doku-Soap-Star Detlef Steves sowie die Ex-Fußballprofis Ailton und Thorsten Legat.

Welche Regeln gelten bei der Bauernolympiade? Die Teams müssen in insgesamt sechs Disziplinen gegeneinander antreten. Dabei erspielen sie jeweils Geld für einen guten Zweck. Das Team, das am Ende den höheren Betrag erspielt hat, wird mit der "Bauer sucht Frau"-Goldmedaille zum Sieger gekürt.

In welchen Disziplinen treten die Kandidaten an? Beim "Wiesen Slalom" müssen die Olympioniken ihr Können auf einem Trecker beweisen, bei "Alarm im Hühnerstall" sind fiese Füchse unterwegs und bei "Achtung, Rutschgefahr" ist vor allem Strohballen-Geschick gefragt. Zudem müssen die Kandidaten bei "Augen zu und durch" gut zusammenarbeiten, bei "Tierisch schlau" über ein gutes Einschätzungsvermögen verfügen und bei "Gib' Gummi" ihre Treffsicherheit zeigen.

Wer moderiert die Show? Inka Bause und Jochen Bendel. Und die Moderatorin weiß auch schon, wem sie die Daumen drückt: "Nichts gegen die Promi-Männer, aber ich bin natürlich emotional auf der Seite unserer Bauern!"

"Die große Bauernolympiade", am Montag um 20.15 Uhr bei RTL.