Die vierte Staffel der Dramaserie "Chicago Fire" wird im April als Free-TV-Premiere und in Doppelfolgen auf Vox ausgestrahlt. Direkt im Anschluss folgt zudem die Fortsetzung der ersten Staffel von "Chicago P.D.".

Nach einer gefährlichen Undercover-Aktion kehrt Lt. Matthew Casey (Jesse Spencer) in den neuen Episoden von "Chicago Fire" zum Team des Departments 51 zurück. Als Chef des Löschzugs 81 steht er mit Gabriela Dawson (Monica Raymund) vor einem Neuanfang, weiß allerdings nicht, dass die Feuerwehrfrau ein süßes Geheimnis hütet.

Für Kelly Severide (Taylor Kinney), den Chef der Rüsttruppe, läuft es hingegen so gar nicht. Immer mehr Kollegen wollen nicht länger Teil seines Teams sein und in der Folge wird ihm das Kommando entzogen. Privat gibt es hingegen Grund zur Freude: Mit der Anwältin Jamie Killian (Rachel Nichols) lernt er eine neue, attraktive Frau kennen.

4. Staffel von "Chicago Fire" startet am 21. April 2017

Wie die Helden des Chicago Fire Departments 51 ihr Alltagsleben und ihren Job meistern, zeigt Vox ab dem 21. April 2017 um 20.15 Uhr in Doppelfolgen. Im Anschluss geht es zudem mit neuen Folgen der ersten Staffel von "Chicago P.D." weiter. Darin setzt der eigenwillige Sergeant Hank Voight (Jason Beghe) alles daran, aus Chicago eine sichere Stadt zu machen.

Zum Auftakt der neuen Folgen steckt allerdings zunächst ein Kollege, Officer Jay Halstead (Jesse Lee Soffer) in Schwierigkeiten. Er ist Verdächtiger in einem Mordfall und wird bis zur Klärung des Falles suspendiert. Für Detective Antonio Dawson (Jon Seda) hat zudem die Zusammenarbeit mit dem inhaftierten Drogenboss Pulpo (Arturo del Puerto) verheerende Folgen.

Hier können Sie die bisherigen Staffeln von "Chicago Fire" bestellen.