ZDFzeit-Doku

Corona-Land von oben: Vogelperspektive auf die große Leere

Wie hat sich Deutschland durch die Corona-Krise gewandelt? Eine "ZDFzeit"-Doku wagt eine Bestandsaufnahme aus einer ungewöhnlichen Perspektive.

ZDF
ZDFzeit: Corona-Land von oben
Dokumentation • 31.05.2020 • 17:40 Uhr

Ob die Blumeninsel Mainau in einsamer Blütenpracht, das gläserne Porsche-Werk in Leipzig, wo die Bänder stillstehen, oder die leeren Strände von Usedom: "Corona-Land von oben" schaut aus der Vogelperspektive auf ein Land zwischen Lockdown und Lockerungen.

Freizeitparks, Freibäder, Biergärten oder Campingplätze - viele Lieblingsplätze der Deutschen sind im Ruhemodus. Menschen in der Stadt und auf dem Land erzählen von ihrem veränderten Leben in einem veränderten Alltag. Wissenschaftler ordnen Veränderungen ein, die nun in Sachen Freizeitverhalten, Klima oder Mobilität eintreten.

Der Film von Francesca D'Amicis und Silke Gondolf, der jetzt im Rahmen von "ZDFzeit" zu sehen ist, blickt in eine teils surreale Leere und Stille in einem sonst pulsierenden Industriestaat.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren