Claudia ist raus, Alina ist raus, Clarissa geht freiwillig. Seit Mittwochabend sind es nur noch 15 Frauen, die um die Gunst des Bachelors buhlen. Wobei: Das ist nicht ganz richtig. RTL hat in der Vorschau zur dritten Folge zwei neue Kandidatinnen angekündigt. Einfach so.

Immerhin: Wir haben in der zweiten Folge auch einiges über Daniel Völz erfahren. Dass er für seine Freundin eventuell doch wieder von Florida nach Deutschland umziehen würde, zum Beispiel. Das ist nett, schließlich wohnen sämtliche Kandidatinnen in Deutschland und haben da bestimmt noch Freunde. Außerdem hat der Bachelor zehn Halbgeschwister und fliegt beim ersten Date gerne eine Runde mit dem Wasserflugzeug. Vielleicht macht Daniel Völz bei dieser Show auch nur mit, um diese ganzen Bonzen-Sachen einmal ausprobieren zu können.

Die ultimative Gönnung: Für sein erstes Date schnappt er sich die 22-jährige Svenja und sieht sich Miami aus der Luft an. Anschließend gibt es leckeres Essen und Wein am Strand. Angefangen hatte dieser Tag übrigens damit, dass 18 junge Frauen sich am Morgen stundenlang mühevoll fertiggemacht, die Haare geglättet, sich geschminkt und Outfits ausgewählt haben. Und das nur, damit Völz anschließend vor versammelter Mannschaft verkünden konnte, dass er nur eine von ihnen zum Einzeldate mitnimmt.

"Falls es dich interessiert: Ich hatte mal Brustimplantate"

Beim Einzeldate verrät Svenja dem Bachelor: Sie hatte noch nie in ihrem Leben eine richtige Beziehung. Es habe einfach noch nie richtig gepasst. Daniel Völz nickt verständnisvoll und sagt anschließend im Interview vor der Kamera, dass er das ein wenig merkwürdig findet. Beim "Bachelor" wird konsequent auf die Spitze getrieben, was auch im echten Leben passiert: Potentielle Partner werden auf ihre Tauglichkeit hin abgeklopft. Ist die Ische vorzeigbar, gibt es keine bösen Überraschungen? Wer noch nie einen abgekriegt hat, mit dem muss doch etwas nicht stimmen! Dabei ist es eine gute Eigenschaft, wählerisch zu sein.

Außerdem: Als Einzelperson zu funktionieren, und sich nicht gleich jedem Typen an den Hals zu werfen, spricht auch sehr für Reife. Man ist kurz versucht, Svenja sehr erwachsen zu finden, wie sie da mit dem Bachelor Kajak fährt und weiß, was sie will. Aber dann sagt sie: "Oh, falls dich das interessiert: Ich hatte mal Brustimplantate."

Ein freundschaftlicher Schmatzer von Janina Celine

Das zweite Einzeldate ergattert die 21-jährige Carina, und es wird wieder Wein getrunken und gut gegessen. Den Vogel aber schießt Janina Celine ab, die fünf freie Minuten mit dem Bachelor auf einem Sofa zubringen darf und die gleich nutzt, um ihm einen freundschaftlichen Schmatzer auf den Mund zu geben. "Der hat so krass geküsst", schwärmt sie anschließend ihren Konkurrentinnen vor. "Der hat so volle Lippen – da fällst du so rein – so... feucht!"

Obwohl Daniel Völz gesagt hat, dass er eventuell auch umziehen würde, geht Clarissa am Ende des Abends freiwillig. Weil ihr Florida doch etwas zu weit weg ist. Vielleicht findet sie den Bachelor auch einfach nicht gut. Der hat sowieso eine ganz schön große Verantwortung zu tragen. Man stelle sich einmal vor, am Anfang der Show wird der neue Bachelor vorgestellt und keine der Kandidatinnen findet ihn gut oder hat Bock, so viel Tohuwabohu um ihn zu betreiben. Eine blonde Frau und eine Frau im roten Kleid bekommen am Mittwochabend ebenfalls keine Rose vom Bachelor. Am nächsten Mittwoch, 24. Januar, wird hoffentlich wieder geknutscht.