Wie wäre es wohl, 68 Millionen Dollar zu besitzen? Das kann Mark Wahlberg ("Transformers 5: The Last Knight") wohl beantworten, er verdiente eben diese Summe in nur einem Jahr. Damit holt er sich laut einem neuen Ranking des US-Magazins "Forbes" den Titel des bestbezahlten Schauspielers der Welt. Das Ergebnis wurde aus Kinokasseneinnahmen und Interviews mit Branchen-Insidern ermittelt. Einberechnet wurden sowohl Schauspielgagen als auch Werbeeinnahmen.

Auf Platz zwei landete der Vorjahressieger, Dwayne Johnson, mit 65 Millionen Dollar. Auf ihn folgt mit einigem Abstand Vin Diesel, der 54,5 Millionen Dollar während des letzten Jahres erwirtschaftete. Adam Sandlers Konto ist über das letzte Jahr um 50,5 Millionen Dollar schwerer geworden – er belegt Platz vier des Rankings.

Unter den Topverdienern finden sich aber nicht nur einschlägige Hollywood-Größen, auch Bollywood-Stars werden reichlich entohnt. So verdiente der indische Superstar Shah Rukh Khan 38 Millionen Dollar und landete auf Platz acht.

Nicht nur einige Normalverdiener schauen neidisch auf diese Vermögen, sondern auch die Damen Hollywoods werden das Ergebnis des Rankings eher missmutig begutachten. Sie verdienen im Vergleich wesentlich weniger als ihre männlichen Kollegen. Emma Stone ("La La Land") kommt als weibliche Spitzenverdienerin auf "nur" 26 Millionen Dollar Einnahmen.

In Bildern: Hier geht's zu den Top 20 der bestbezahlten Schauspieler 2017.


Quelle: teleschau – der Mediendienst