Bekommt Batmans größter Widersacher einen eigenen Film? Nachdem der Auftritt des Jokers in "Suicide Squad" überraschend klein ausfiel, planen Warner Bros. und DC "Deadline" zufolge einen Spin-Off-Film über den bunt geschminkten Schurken – aber offenbar ohne Jared Leto.

Leto soll zwar in der Fortsetzung von "Suicide Squad" wieder in die Rolle des Jokers schlüpfen, für den Solofilm jedoch ein jüngerer Darsteller gecastet werden.

Das noch titellose Comic-Abenteuer soll erzählen, wie im Gotham der 80er-Jahre aus einem jungen Mann ein irrer Bösewicht wurde. Scott Silver ("8 Mile") und Todd Phillips ("Hangover") schreiben das Drehbuch, letzterer soll auch Regie führen und – gemeinsam mit Altmeister Martin Scorsese – produzieren.

Vor Jared Leto spielten Jack Nicholson ("Batman") und Heath Ledger ("The Dark Knight") den grünhaarigen Ganoven. Ledger wurde für seine Darstellung sogar posthum mit einem Oscar ausgezeichnet.


Quelle: teleschau – der Mediendienst