"Das ist das Leben!"

"Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer liebt das "Sommerhaus"

Man kennt Jan Hofer als seriösen Sprecher der "Tagesschau", aber privat schaut der Journalist gerne auch mal Unterhaltungsfernsehen. Nun outete er sich gar als Fan von Reality-TV".

Am Montag geht eine Ära zu Ende: Wenn um 20.15 Uhr die "Tagesschau" einer Naturdoku der Reihe "Erlebnis Erde" weicht, tritt ein ganz Großer des deutschen Nachrichtenfernsehens ab: Jan Hofer. Nach 36 Jahren als Nachrichtensprecher zieht sich der 68-Jährige zurück. Vor dem anstehenden Abschied sagte Hofer im Interview mit der "Bild": "Der Tag macht mir keine Angst." Momentan sei das Gefühl eher so, als würde er einen langen Urlaub antreten. Derweil überraschte der Nachrichtensprecher mit einer TV-Vorliebe, die man ihm nicht unbedingt zugetraut hätte: "Ich bin großer Fan von Reality-TV."

Das "Sommerhaus der Stars" finde er großartig, wie der Journalist erklärte: "Das ist das Leben! Diese Sendungen spiegeln einen Teil der Gesellschaft, dafür interessiere ich mich einfach." Für die Sieger der letzten Staffel, die "Goodbye Deutschland"-Stars Caro und Andreas Robens habe er sich "richtig gefreut", so Hofer: "Dass die jetzt durch eine Fernsehshow die Pandemie finanziell überleben und ihr Sportstudio retten können, finde ich prima."

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Selbst als Teilnehmer in einer Reality-TV-Show anzutreten, könne sich Hofer aber nicht vorstellen, wie er erklärte: "Bei so einer Reality-Show weiß man ja nicht, wer noch dabei ist und was daraus im Schnitt gemacht wird." Dem Fernsehen wolle er jedoch treu bleiben, wie er verriet – jedoch ohne eine feste Sendung. Gleichzeitig betonte Hofer: "Ich nage auch nicht am Hungertuch. Ich muss zum Glück nichts tun, was ich nicht tun möchte."


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren