"Bachelorette"-Baby

Jessica Paszka und Johannes Haller werden Eltern

Süße Baby-News von Jessica Paszka: Die frühere "Bachelorette" ist schwanger. Vater des Kindes ist ihr Freund  Johannes Haller, den sie in der Sendung kennen- und später lieben gelernt hatte.

Beim "Bachelor" und als "Bachelorette" hatte Jessica Paszka einst mit mäßigem Erfolg nach der großen Liebe gesucht. Nun geht es in Sachen Familienplanung bei der 30-Jährigen jedoch Schlag auf Schlag. Nachdem sie Anfang Oktober ihre Beziehung mit dem ehemaligen "Bachelorette"-Teilnehmer Johannes Haller bestätigt hatte, wartete Paszka nun mit einer weiteren süßen Nachricht auf.

Via Instagram verriet sie, was viele ihrer Fans schon seit Woche ahnten: Jessica Paszka ist schwanger. Am Ende eines kurzen Videos, bei dem sie gut gelaunt mit ihrem Partner den Weihnachtsbaum schmückt, präsentierte sie stolz ihren Babybauch. Den Post versah Paszka zudem mit einem Herz-Emoji und dem Hashtag "thankful" (deutsch: dankbar). Auch Johannes Haller teilte den freudigen Beitrag mit dem Kommentar: "Ich liebe euch!"

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Angesichts der tollen Neuigkeiten waren nicht nur die Fans der werdenden Mutter glücklich, auch zahlreiche Prominente gratulierten. Marlene Lufen kommentierte: "Das macht mich richtig mit glücklich!" Kim Gloss schloss sich den Glückwünschen an und schrieb: "Ohhhh wow Maus, wünsche euch alles Gute! Freue mich so." Auch Sängerin Juliette Schoppmann, "Let's Dance"-Profi Katja Kalugina und Moderatorin Mareile Höppner freuten sich mit dem glücklichen Paar.

Jessica Paszka und Johannes Haller lernten sich 2017 in der Datingshow "Die Bachelorette" kennen. Damals hatte es zwar schon gefunkt, doch im Finale hatte sich Paszka für David Friedrich entschieden. Die Beziehung ging jedoch ebenso in die Brüche wie die Liaison Hallers mit der Ex-"Bachelor"-Kandidatin Yeliz Koc. Nun haben die beiden mit etwas Verspätung zueinander gefunden.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren