Tragischer Zwischenfall am Set: Beim Dreh des neuen Tom-Hanks-Films "Mr. Rogers" ist ein Tontechniker verstorben. Wie unter anderem der "Hollywood Reporter" berichtet, verstarb James Emswiller, nachdem er von einem Balkon gestürzt war.

Demnach zog sich Emswiller bei dem Sturz schwere Verletzungen zu und wurde anschließend in ein nahes Krankenhaus eingeliefert, wo er wenig später verstarb. Emswiller hatte laut einem Polizeibericht eine Raucherpause eingelegt, als er von dem Balkon fiel. Die Dreharbeiten zu "Mr. Rogers" wurden daraufhin unterbrochen.

In dem Biopic über den Entertainer Fred Rogers spielt Tom Hanks die Titelrolle, Regie führt die Newcomerin Marielle Heller. Der Film, dessen Titel noch nicht endgültig feststeht, soll im Oktober 2019 in den USA starten und erzählt die wahre Geschichte der Freundschaft von Fred Rogers und dem Journalisten Tom Junod.


Quelle: teleschau – der Mediendienst