Wiedersehen auf einer Hochzeit: Die 90er-Jahre-Ikonen Winona Ryder und Keanu Reeves werden für die Komödie "Destination Wedding" erneut gemeinsam vor der Kamera stehen.

Es war Francis Ford Coppola, der 1992 die damals aufstrebenden Hollywood-Stars Winona Ryder und Keanu Reeves für "Dracula" vor der Kamera vereinte. Nach dem düsteren Horrordrama gab es eine weitere Zusammenarbeit der 90er-Jahre-Ikonen in Richard Linklaters "A Scanner Darkly" (2006).

Mit "Destination Wedding" folgt nun das dritte Teamwork von Ryder und Reeves. Victor Levin ("Von 5 bis 7: Eine etwas andere Liebesgeschichte"), der auch das Drehbuch schrieb, führt Regie bei der Komödie, die von zwei schlecht gelaunten Hochzeitsgästen handelt. Nach dem Motto "Was sich neckt, das liebt sich" fühlen sich die zwei Miesepeter im Laufe des Festes zueinander hingezogen.

"Winona Ryder und Keanu Reeves sind wundervolle Schauspieler, und ihre Chemie vor der Kamera erweckt diese cholerischen Charaktere wahrlich zum Leben", sagt Produzent Robert Jones über die beiden zu "The Hollywood Reporter".


Quelle: teleschau – der Mediendienst