Christian Friedel

Sprachlos: Hans-Jochen Wagner (l.) und Christian
Friedel Vergrößern
Sprachlos: Hans-Jochen Wagner (l.) und Christian Friedel
Christian Friedel
Geboren: 09.03.1979 in Magdeburg, Deutschland

Wer das Multitalent Christian Friedel noch nicht auf seiner Rechnung hat, der hat entweder nicht richtig hingeschaut oder nicht richtig hingehört. Denn das, was der Magdeburger Mime und Sänger abliefert, ist durchaus sehens- und hörenswert. Bevor er 2009 in Michael Hanekes "Das weiße Band" sein Spielfilmdebüt gab und dabei auch dem breiten Publikum in der Hauptrolle des Dorflehrers auffiel, war Christian Friedel - mit Ausnahme einiger Kurzfilme - lediglich auf der Theater- und Musikbühne zu bewundern.

Nach seiner Schauspielausbildung an der Münchener Otto Falckenberg Schule hatte er ein erstes Theaterengagement am Bayerischen Staatsschauspiel (2004 bis 2006). Er blieb dem Haus auch dann noch als Gastdarsteller erhalten, als er bereits ein neues Arbeitsverhältnis mit dem Schauspiel Hannover eingegangen war. Gleichzeitig übernahm er auch Gastauftritte an den Münchener Kammerspielen. Auf Hannover folgte eine Festanstellung am Staatsschauspiel Dresden und 2013 die freiberufliche Tätigkeit. Die Rollen, in die er im Laufe der Zeit schlüpfte, lesen sich wie das "Who is Who" der Bühnencharaktere: Wilhelm Meister, Peer Gynt, Hamlet und König Oedipus, sind nur eine Auswahl der Figuren, denen Christian Friedel Gesicht und Stimme lieh. Für seine Darstellung als Don Carlos im Schauspielhaus in Dresden erhielt er 2010 den Erich Ponto Preis.

Und auch sein filmisches Spektrum besticht eher durch Qualität, denn durch Quantität. Nach Hanekes preisgekröntem Drama folgte 2011 die Tragikomödie "Huhn mit Pflaumen", anschließend stand er gemeinsam mit Matthias Schweighöfer und Friedrich Mücke für die Verfilmung von Wladimir Kaminers Bestseller "Russendisko" vor der Kamera. In dem deutsch-israelischen Drama "Ende der Schonzeit" (2012, Regie: Franziska Schlotterer) übernahm Christian Friedel den Part des jugendlichen Juden Albert, der 1942 von einem kinderlosen Bauernehepaar auf deren Hof im Schwarzwald vor den Nazis versteckt wird. Anschließend stand er für Jessica Hausners "Amour Fou" vor der Kamera. Das Drama über einen Doppelselbstmord, angelehnt an die Biografie Heinrich von Kleists, feierte im Rahmen der Filmfestspiele von Cannes 2014 seine Weltpremiere. Christian Friedel schlüpfte einmal mehr in die Hauptrolle und bewies erneut, dass ihm tiefgründige Charaktere liegen.

Parallel zu seiner Tätigkeit als Darsteller pflegt Christian Friedel eine weitere Passion: die Musik. Auch hier kam er schnell über einen ambitionierten Amateurstatus hinaus. Bereits in den Neunzigerjahren vollendete er verschiedene Bandprojekte, die von Mal zu Mal professioneller wurden. Im Februar 2008 gab er in Hannover sein erstes Solokonzert. Im Juni 2011 schließlich gründete er mit befreundeten Musikern der Band "Polarkreis 18" eine eigene Band, "Woods of Birnam". Ein Jahr nach Bandgründung kam eine erste - streng limitierte - Vinyl-EP auf den Markt, im Herbst 2012 lieferte die Band die Musik zu Roger Vontobels "Hamlet"-Inszenierung am Staatsschauspiel Dresden.

Foto: Farbfilm


Zur Filmografie von Christian Friedel
TV-Programm
ARD

Tagesthemen

Nachrichten | 22:15 - 22:45 Uhr
ZDF

maybrit illner

Talk | 22:15 - 23:15 Uhr
RTL

Modern Family

Serie | 22:15 - 22:35 Uhr
VOX

TV-Tipps Marvel's The Avengers

Spielfilm | 20:15 - 23:05 Uhr
ProSieben

Germany's next Topmodel - by Heidi Klum

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr
SAT.1

Criminal Minds

Serie | 22:10 - 23:05 Uhr
KabelEins

Outbreak - Lautlose Killer

Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
RTL II

Frauentausch

Report | 22:15 - 00:15 Uhr
RTLplus

Dangerfield

Serie | 21:45 - 22:35 Uhr
arte

TV-Tipps Das Leben ist nichts für Feiglinge

Spielfilm | 22:05 - 23:35 Uhr
WDR

WDR aktuell 100

Nachrichten | 17:00 - 00:00 Uhr
3sat

ZIB 2

Nachrichten | 22:00 - 22:25 Uhr
NDR

Immer Ärger mit Opa Charly

Spielfilm | 22:00 - 23:25 Uhr
MDR

artour

Kultur | 22:05 - 22:35 Uhr
HR

Dings vom Dach

Unterhaltung | 21:45 - 22:30 Uhr
SWR

odysso - Wissen im SWR

Report | 22:00 - 22:45 Uhr
BR

Capriccio

Kultur | 22:00 - 22:30 Uhr
Sport1

Darts Live

Sport | 20:00 - 23:30 Uhr
Eurosport

Snooker

Sport | 21:15 - 22:55 Uhr
DMAX

Shark Tank - Die Business-Profis

Unterhaltung | 22:15 - 23:15 Uhr
ARD

Nord bei Nordwest - Estonia

Reihe | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Der gleiche Himmel

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Der Lehrer

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

TV-Tipps Marvel's The Avengers

Spielfilm | 20:15 - 23:05 Uhr
ProSieben

Germany's next Topmodel - by Heidi Klum

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr
SAT.1

Criminal Minds: Beyond Borders

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Outbreak - Lautlose Killer

Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
RTL II

Die Kochprofis - Einsatz am Herd

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
RTLplus

Monk

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
arte

Zimmer 108

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Das getäuschte Gedächtnis

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Kamtschatka

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Voss & Team

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
HR

Das große Hessenquiz

Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

zur Sache Rheinland-Pfalz!

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

quer

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Fastbreak - Dein NBA Week-Pass

Sport | 23:30 - 00:00 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 21:10 - 21:15 Uhr
VOX

TV-Tipps Marvel's The Avengers

Spielfilm | 20:15 - 23:05 Uhr
arte

TV-Tipps Das Leben ist nichts für Feiglinge

Spielfilm | 22:05 - 23:35 Uhr
NDR

TV-Tipps Grenzgang

Spielfilm | 23:25 - 00:55 Uhr
SWR

TV-Tipps Bis aufs Blut - Brüder auf Bewährung

Spielfilm | 23:45 - 01:30 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Tod im Park

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
Disney Channel

TV-Tipps Hindsight

Serie | 22:05 - 22:55 Uhr

Aktueller Titel