Häufiger Gast in TV-Produktionen: Clelia Sarto (hier als Dr. Luna Haller in der ZDF-Serie "Dr. Klein").
Fotoquelle: ZDF/Marcus Fenchel

Clelia Sarto

Lesermeinung
Geboren
26.11.1973 in Oldenburg, Deutschland
Alter
49 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Die Italienerin Clelia Sarto entdeckte schon als Kind in der Küche der Trattoria ihrer Eltern ihre Leidenschaft fürs Kochen. Ihre zweite große Liebe galt dem Gesang, dem bald die Begeisterung zur Schauspielerei folgte. In Köln absolvierte sie eine Ausbildung für Musical, anschließend nahm sie Schauspielunterricht bei Bob McAndrew aus New York und Gesangsunterricht bei Steven Memel aus Los Angeles

Erste Fernsehauftritte hatte sie u.a. in dem Fernsehspiel "Fit mit Schmidt", 1997 wurde sie für die "Lindenstraße" engagiert, bei der sie zwei Jahre lang die Dani Schmitz spielte. 1996 erhielt Clelia Sarto bereits ihre erste Kino-Rolle als Reporterin in Thomas Jahns exzellent besetztem Roadmovie "Knockin' On Heaven's Door". Nach eher durchschnittlichen TV-Produktionen folgte 1999 Josh Broeckers Komödie "No Sex", in dem sich Clelia mit dem impotenten Kai Scheve abmühen musste. Nach einer kleineren Rolle in Bettina Woernles Melodram "Das schwangere Mädchen" (2000) sah man die wandlungsfähige Darstellerin in Pierre Franckhs recht einfallslosen Kinofilm-Debüt "Und das ist erst der Anfang" (2000).

Eine eher unausgegorene Mischung aus Thriller, Romanze und Komödie war Uwe Jansons Kinofilm "Nachts im Park" (2001) und auch nicht viel besser war da Bettina Woernles Komödie "Das Geheimnis meiner Mutter". Wieder ein Kinoprojekt folgte 2003 mit "Schöne Frauen". In dem Thriller "Novaks Ultimatum" gab es 2003 ein Wiedersehen mit Mark Keller, mit dem Clelia Sarto bereits fünf Jahre zuvor für das dem Melodram "Zerschmetterte Träume - Eine Liebe in Fesseln" und für das Familiendrama "Herzbeben - Die Nacht, die alles veränderte" vor der Kamera gestanden hatte.

Darüber hinaus gehörte Clelia Sarto von 2002 bis 2003 zum festen Cast der erfolgreichen Krimireihe "SOKO Köln", in der sie die Kommissarin Daniela Fiori verkörperte. Witzig war die Liebeskomödie "Bettgeflüster & Babyglück" mit Katharina Wackernagel und Benjamin Sadler und in dem Familienfilm "Zwei gegen Zwei" überzeugte Clelia Sarto an der Seite von Kai Wiesinger in ihrer ersten TV-Hauptrolle.

In ihrer freien Zeit liebt es die Schauspielerin, für ihre Familie und Freunde zu kochen. Dieses Hobby kann sie wunderbar mit ihrem starken Interesse für gesunde und ganzheitliche Ernährung verknüpfen. Außerdem fasziniert sie die Arbeit hinter der Kamera: sie schrieb u.a. das Drehbuch für den Kurzfilm "Valentinstag" und realisiert begeistert mit befreundeten Filmemachern diverse Kurzfilmprojekte. Zurzeit lebt sie mit ihrem Mann und Schauspielkollegen Aleksandar Jovanovic und ihrer Tochter in Berlin.

Weitere Filme mit Clelia Sarto: "Rosamunde Pilcher: Der lange Weg zum Glück", "Zwei Männer am Herd", "Ein Weihnachtsmärchen - Wenn alle Herzen schmelzen", "Silvester 1999 - reine Nervensache" (alle 1999), "Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben", "Sinan Toprak ist der Unbestechliche" (Serien, beide 2001), "Kommissar Rex" (Serie, 2002), "Tatort - Rotkäppchen" (2003), "girl friends - Freundschaft mit Herz" (Serie), "Das Traumhotel - Zauber von Bali", "Nachtasyl" (alle 2005), "Zwillingsküsse schmecken besser", "Pizza und Marmelade" (beide 2008), "Das Traumschiff - Peru - Miami" (2009), "Rosamunde Pilcher: Ungezügelt ins Glück" (2011), "Ricky - normal war gestern" (2013).

BELIEBTE STARS

Mittlerweile schon lange dabei: Cybill Shepherd.
Cybill Shepherd
Lesermeinung
Patrick Joswig.
Patrick Joswig
Lesermeinung
Kam in Folge 1106 zur ARD-Telenovela "Rote Rosen" dazu: Anja Franke.
Anja Franke
Lesermeinung
Edle britische Schönheit: Rosamund Pike
Rosamund Pike
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
"American Beauty" machte ihn bekannt: Wes Bentley
Wes Bentley
Lesermeinung
"Akte X" machte ihn berühmt: Schauspieler David Duchovny.
David Duchovny
Lesermeinung
Kirsten Dunst gab schon als Kind ihr Kino-Debüt.
Kirsten Dunst
Lesermeinung
Längst etabliert: Sibel Kekilli
Sibel Kekilli
Lesermeinung
Spielt in renommierten Produktionen: Inga
Busch, hier in "Ghosted"
Inga Busch
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Anke Engelke bei einer Filmpremiere.
Anke Engelke
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Julia Koschitz, geboren in Brüssel, ist eine österreichische Film- und Theaterschauspielerin.
Julia Koschitz
Lesermeinung
Immer wieder als zwielichtiger Typ besetzt: Christoph Bach (hier im "Tatort - Lu").
Christoph Bach
Lesermeinung
Eine schöne Schwedin: Tuva Novotny in dem in
Dänemark produzierten Thriller "Kandidaten"
Tuva Novotny
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN