Matthias Koeberlin

Als "Kommissar Marthaler" ist Matthias Koeberlin längst eine feste Größe im ZDF-Programm. Vergrößern
Als "Kommissar Marthaler" ist Matthias Koeberlin längst eine feste Größe im ZDF-Programm.
Fotoquelle: ZDF/Hans-Joachim Pfeiffer
Matthias Koeberlin
Geboren: 28.03.1974 in Mainz, Deutschland

Matthias Koeberlin, der seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam absolvierte, gab sein Fernsehdebüt 1997 in Frank Streckers "Tatort - Fürstenschüler" an der Seite von Peter Sodann und Bernd Michael Lade. Im Anschluss folgte eine Rolle in der TV-Serie "Die Schule am See". Im Jahr darauf sah man Koeberlin neben Götz George und Suzanne von Borsody in der "Schimanski"-Episode "Schimanski - Rattennest" und als Sebastian Meier in der Arzt-Serie "In aller Freunschaft".

Seine Krimi-Erfahrung nutzte Koeberlin 1999 mit einem Auftritt in der "Polizeiruf 110"-Episode "Mordsfreunde" mit Jaecki Schwarz alias Komissar Schmücke, bevor er seine erste TV-Hauptrolle in "Ben & Maria - Liebe auf den zweiten Blick" erhielt. Darüber hinaus war er in einer Folge der Krankenhausserie "alphateam - Die Lebensretter im OP" zu sehen. 2000 besetzte Regisseur Hartmut Griesmayr Matthias Koeberlin in der "Polizeiruf 110"-Episode "Verzeih mir" und bei Kaspar Heidelbach stand er in der "Tatort"-Folge "Tatort - Quartett in Leipzig" vor der Kamera.

Ebenfalls 2000 entstand der TV-Thriller "Die zwei Leben meines Vaters", in dem Matthias Koeberlin den Filmsohn von Heinz Hoenig verkörperte, der sich in ein hübsches junges Mädchen alias Muriel Baumeister verliebt. Und in der Komödie "Babykram ist Männersache" musste sich Koeberlin um ein ausgesetztes Baby kümmern. 2001 folgte das Familiendrama "Die Rückkehr". 2001 war Koeberlin auch erstmals im Kino zu sehen: In der Love-Parade-Dreiecksgeschichte "Julietta" spielte er zusammen mit Lavinia Wilson und Barnaby Metschurat und in dem Episodenfilm "99euro-films" hatte er ebenfalls eine kleine Rolle. 2002 folgte eine weitere Winz-Rolle in "Der Stellvertreter" sowie ein Auftritt in "Tatort - Schatten" und die Hauptrolle in dem Zweiteiler "Das Jesus Video". Das Objekt der Begierde war er dann 2003 in der Komödie "Schwer verknallt", ebenfalls 2003 wagte er das "Experiment Bootcamp" und 2004 spielte er in "Der Grenzer und das Mädchen".

Und auch am Theater ist Matthias Koeberlin kein unbeschriebenes Blatt. 1998 spielte er erfolgreich im Maxim Gorki Theater in "Bekannte Gesichter, Gemischte Gefühle" von Botho Strauß in einer Inszenierung von Ursula Werner.

Weitere Filme mit Matthias Koeberlin: "Schimanski - Geschwister" (1998), "Liebesau - die andere Heimat" (2001), "Geschlecht weiblich" (2003), "Das Konklave" (2005), "Deutschmänner", "Tornado - Der Zorn des Himmels" (Deutscher Fernsehpreis 2007 als bester Darsteller), "Sperling und die kalte Angst", "Meine Tochter, mein Leben" (alle 2006), "Der geheimnisvolle Schatz von Troja", "Mein Mörder kommt zurück" (beide 2007), "Tatort - Verdammt", "Lutter - Blutsbande", "Lutter - Toter Bruder", "Wir sind das Volk - Liebe kennt keine Grenzen" (alle 2008), "Tatort - Häuserkampf", "Zwölf Winter", "Lutter - Mordshunger", "Vulkan", "Dutschke" (alle 2009), "Lutter - Rote Erde", "Das Leben ist zu lang", "Racheengel - Ein eiskalter Plan", "Go West - Freiheit um jeden Preis", "Restrisiko", "Alleingang" (alle 2010), "Spreewaldkrimi - Die Tränen der Fische", "In den besten Jahren", "Kommissar Marthaler - Die Braut im Schnee", "Bastard", "Die Schuld der Erben" (alle 2011), "Der Klügere zieht aus", "Tod an der Ostsee" (beide 2012), "Eine mörderische Entscheidung" (2013).


Alle Filme mit Matthias Koeberlin

 

TV-Programm
ARD

TV-Tipps Und morgen Mittag bin ich tot

TV-Film | 22:45 - 00:20 Uhr
ZDF

Leschs Kosmos

Report | 22:45 - 23:15 Uhr
RTL

CSI: Den Tätern auf der Spur

Serie | 22:15 - 23:10 Uhr
VOX

Die Gentleman-Story

Musik | 22:05 - 23:00 Uhr
ProSieben

Mom

Serie | 22:45 - 23:10 Uhr
SAT.1

akte 20.17

Report | 22:15 - 23:10 Uhr
KabelEins

K1 Magazin

Report | 22:15 - 23:15 Uhr
RTL II

Die Schnäppchenhäuser Spezial

Serie | 22:15 - 00:15 Uhr
RTLplus

Im Namen des Gesetzes

Serie | 22:40 - 23:25 Uhr
arte

Molenbeeks verlorene Generation

Report | 22:20 - 23:25 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 22:10 - 23:40 Uhr
NDR

Polizeiruf 110

Serie | 22:00 - 23:30 Uhr
MDR

Polizeiruf 110

Serie | 22:50 - 00:10 Uhr
HR

Irene Huss, Kripo Göteborg

Serie | 22:45 - 00:15 Uhr
SWR

Freunde in der Mäulesmühle

Unterhaltung | 22:30 - 23:00 Uhr
Eurosport

Motorsport

Sport | 22:30 - 23:00 Uhr
DMAX

Männer der See

Report | 22:15 - 23:15 Uhr
ARD

Um Himmels Willen

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDF

ZDFzeit

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
RTL

Bones - Die Knochenjägerin

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

Sing meinen Song - Das Tauschkonzert

Unterhaltung | 20:15 - 22:05 Uhr
ProSieben

Die Simpsons

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Liebe macht sexy

Spielfilm | 20:15 - 22:15 Uhr
RTLplus

Balko

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
arte

IS - Das Nachbeben

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
WDR

Abenteuer Erde

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

TV-Tipps Dreiviertelmond

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Visite

Gesundheit | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR

Umschau

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

Erlebnis Hessen

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

Marktcheck

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
Sport1

Storage Hunters

Report | 20:30 - 20:55 Uhr
Eurosport

Leichtathletik

Sport | 21:00 - 22:00 Uhr
ARD

TV-Tipps Und morgen Mittag bin ich tot

TV-Film | 22:45 - 00:20 Uhr
3sat

TV-Tipps Dreiviertelmond

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

TV-Tipps Salvador

Spielfilm | 23:55 - 01:50 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Stieg Larsson: Verblendung

Spielfilm | 23:20 - 00:45 Uhr
SuperRTL

TV-Tipps Ungeküsst

Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
RTL NITRO

TV-Tipps Chucky - Die Mörderpuppe

Spielfilm | 23:55 - 01:30 Uhr

Aktueller Titel